Direkt zum Inhalt
Der Fernsehturm am Alexanderplatz in Berlin
Der Fernsehturm © (c) visumate

Berlin in Leichter Sprache

Infos und Reise-Tipps

Wissenswertes über Berlin

Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland.
Das heißt: Hier ist die Regierung von Deutschland.

In Berlin ist der Deutsche Bundestag.
Im Bundestag arbeiten Politiker.
Sie treffen Entscheidungen für die Menschen in Deutschland.

In Berlin leben mehr als 3 Millionen Menschen.
Viele Menschen mögen Berlin.
Auch im Ausland ist Berlin sehr bekannt.
Deswegen ziehen manche Menschen aus anderen Ländern nach Berlin.

In Berlin gibt es 12 unterschiedliche Bezirke.
So nennt man die großen Stadt-Teile von Berlin.
Zum Beispiel Berlin Mitte, Berlin Kreuzberg oder Berlin Schöneberg.
Durch Berlin fließen die Flüsse Spree und Havel.

In Berlin kann man viel unternehmen.
Es gibt viele Veranstaltungen.
Es gibt viele Museen und Theater.
Es gibt für jeden tolle Sachen zu machen.

Wir stellen einiges von Berlin hier vor.


Sehenswürdigkeiten

Blick auf Berlin-Mitte mit Fernsehturm
Berliner Fernsehturm © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Der Berliner Fernsehturm ist eine besonders bekannte Sehenswürdigkeit.
Man kann mit dem Aufzug hochfahren.
Von oben kann man über ganz Berlin sehen.
Der Fernsehturm steht im Bezirk Berlin Mitte.


Brandenburger Tor

Brandenburger Tor mit Sonnenuntergang
Sonnenuntergang mit dem Brandenburger Tor in Berlin © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Das Brandenburger Tor steht Pariser Platz.
Dort war früher die Grenze zwischen Ost-Berlin und West-Berlin.
Früher war ganz Deutschland geteilt.
Auch Berlin war geteilt.
Seit dem Jahr 1990 ist das Brandenburger Tor ein Zeichen für Frieden.
Weil Berlin und Deutschland seit 1990 nicht mehr geteilt sind.


Die Berliner Siegessäule

Berliner Siegessäule
Berliner Siegessäule © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Die Berliner Siegessäule ist auch sehr bekannt.
Die Siegessäule steht am Großen Stern.
Das ist eine riesige Straßen-Kreuzung im Tiergarten.
Der Tiergarten ist ein großer Park in Berlin.
Die Berliner nennen die Siegessäule auch Gold-Else.
Oben auf der Säule ist nämlich eine goldene Frauen-Figur.


Der Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie
Checkpoint Charlie © Scholvien

Check Point Charlie wird so ausgesprochen:
Tscheck Point Tscharlie.
Das ist Englisch und heißt:
Kontroll-Punkt Charlie.
Der Check Point Charlie war ein Grenz-Übergang an der Berliner Grenze.
An der Berliner Grenze entlang gab es eine Mauer.
Man konnte nur an den Grenz-Übergängen in den anderen Teil von der Stadt.


Mauermuseum

Im Mauermuseum können Sie sich
die Geschichte von der Berliner Mauer ansehen.
Das Museum ist neben dem Check Point Charlie.


Kultur und Veranstaltungen

PÜNKTCHEN TRIFFT ANTON
"Pünktchen und Anton" im Grips Theater © David Baltzer/bildbuehne.de

In Berlin gibt es viele Veranstaltungen.
Es gibt Ausstellungen und Museen.
Es gibt Theater, Konzerte, Feste und Feiern.
Es sind sehr unterschiedliche Angebote.
Wir stellen einige davon vor.


Museumsinsel

Blick auf den Kolonnadenhof auf der Museumsinsel
Blick auf den Kolonadenhof auf der Museumsinsel © Foto: Marcello Zerletti

Berlin ist bekannt für seine Museen.
In Berlin gibt es die Museumsinsel.
Auf der Museumsinsel gibt es 5 wichtige Museen:

Die Museumsinsel mit den 5 Museen ist der größte Museums-Platz auf der Welt.


Noch mehr Museen

Tristan im Museum für Naturkunde Berlin
Tristan im Museum für Naturkunde Berlin © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Berlin hat noch sehr viel mehr Museen.
Große und kleine.
Bekannte und unbekannte.
Zum Beispiel das DDR Museum, das Computer-Museum und das Museum für Naturkunde.
Und noch viele mehr.

Die Museen freuen sich auf Ihren Besuch.
An jedem 1. Sonntag im Monat ist der Eintritt frei.

Mit der Berlin WelcomeCard bekommen Sie billigeren Eintritt für viele Sehenswürdigkeiten und Museen.


Theater und Opern-Häuser

Innenansicht des Berliner Ensembles
Zuschauerränge Berliner Ensemble © Moritz Haase

In Berlin gibt es viele Theater.
Zum Beispiel:

In den Theatern werden klassische, also alte Theater-Stücke gezeigt.
Und moderne, also neue Theater-Stücke.

In Berlin gibt es 3 Opern-Häuser:

Bei einer Oper werden alle Texte gesungen.
Mit der Berlin WelcomeCard bekommen Sie
billigere Eintritts-Karten für viele Theater und die Opern-Häuser.


Veranstaltungen

visitBerlin@Heimathafen
Veranstaltung im Heimathafen Neukölln © visitBerlin, Foto: Philipp Ganzer

In Berlin können Sie viel Spannendes erleben.
An jedem Tag gibt es viele Veranstaltungen.

Noch ein Tipp:
Auf dieser Internet-Seite können Sie viele Karten für Veranstaltungen
schon vor Ihrem Besuch in Berlin kaufen


Ausgehen

15-Min-Stadt-Hotel Oderberger Bar
Die Bar im Hotel Oderberger © visitBerlin, Foto: Mo Wüstenhagen

Clubs, Diskotheken und Bars
Hier gibt es die besten Clubs, Diskotheken und Bars.
Und andere Orte, wo die Berliner gerne feiern.
In Berlin gibt es keine Sperr-Stunde.
Das heißt: Clubs und Diskotheken haben sehr lange geöffnet.
In Berlin gibt es noch mehr Plätze zum Ausgehen.
Zum Beispiel:


Musik

Klassik
In Berlin gibt es viele klassische Konzerte.
Klassische Musik ist zum Beispiel Musik für ein Orchester.

Konzert der Berliner Philharmoniker
Saal der Philharmonie © visitBerlin, Foto: Pierre Adenis

Die Berliner Philharmoniker sind ein sehr gutes Klassik-Orchester.
Dieses Orchester spielt in dem Gebäude Philharmonie.
Im Sommer gibt es jedes Jahr ein zusätzliches Konzert von den Berliner Philharmonikern in der Waldbühne.
Das Konzert ist draußen.


Rock-Musik und Pop-Musik
Viele bekannte Musiker geben Konzerte in Berlin.
Zum Beispiel in der Mercedes-Benz-Arena oder im Berliner Olympiastadion.


Kirchen-Musik

Dom St. Peter und Paul in Brandenburg/Havel.
Blick auf die Kirchenorgel © TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

In Berliner Kirchen gibt es auch Konzerte.
Zum Beispiel Chor-Gesang.
Manche Konzerte sind kostenlos.


Musik-Festivals
Es gibt auch Musik-Festivals in Berlin.
Ein Festival ist ein großes Musik-Fest.
Es gibt zum Beispiel das Jazzfest Berlin.


Musik unter freiem Himmel
Im Sommer gibt es auch viele Open-Air-Konzerte.
Das wird so ausgesprochen: Oupen Är.
Das ist Englisch und heißt: Freier Himmel.
Ein Open-Air-Konzert findet draußen statt.
Es gibt zum Beispiel klassische Musik auf dem Gendarmenmarkt.

Classic Open Air
Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt © DAVIDS/Darmer

Sie können auch andere Musik unter freiem Himmel hören.
Zum Beispiel Rock-Musik.
Oder Pop-Musik.
Manchmal sind die Konzerte kostenlos.
Zum Beispiel im Mauerpark:
Hier können Sie im Sommer jeden Sonntag Musik-Gruppen hören.


Essen und Trinken

In Berlin gibt es sehr viele Gaststätten.
Es gibt zum Beispiel Gaststätten aus vielen verschiedenen Ländern.
Dort kann man unbekannte Speisen ausprobieren.
Es gibt aber auch Gaststätten mit deutschem Essen.

Mit der Berlin WelcomeCard
können Sie in manchen Restaurants günstiger essen.


Hotels und andere Schlaf-Möglichkeiten

Berlin ist groß.
Sie können hier viel ansehen und unternehmen.
Es lohnt sich, in Berlin zu übernachten.
Dann haben Sie mehr Zeit in Berlin.

Im Internet finden Sie viele Hotels und andere Schlaf-Möglichkeiten.