Direkt zum Inhalt
Computerspielemuseum
Jörg Metzner/CSM

Computerspielemuseum

Ein Museum - nicht nur für Nerds und Geeks

Die Entwicklung der Computerspiele-von den ersten Konsolen bis hin zu modernen 3D-Welten - präsentiert Ihnen das Computerspielemuseum in Berlin

Tickets

Erleben Sie im Computerspielemuseum virtuelle Welten, die Spiele Ihrer Jugendtage wie auch die Ihrer Eltern und Großeltern. Mit funktionstüchtigen Klassikern, Raritäten und 3-D-Simulatoren reisen Sie interaktiv durch die Kulturgeschichte der Games. Die meisten können Sie selbst ausprobieren – auch seltene Originale und Meilensteine. Tauchen Sie ein in die weltweit größte Sammlung aus 70 Jahren Computerspiele. Und verfolgen Sie deren beeindruckend schnelle und vielfältige Entwicklung, die nicht nur für Fans spannend ist.

Vectrex mit 3D Brille
Computerspielemuseum Berlin Jörg Metzner/Computerspielemuseum

Die Evolution der Computerspiele: digital von der Vergangenheit bis in die Zukunft

Mit einer Dauerausstellung von 1997 bis 2000 hält das Computerspielemuseum erstmals Einzug in die Berliner Kulturszene. Nach darauf folgenden langen Jahren einer puren Online-Präsenz folgt 2011 die Eröffnung der aktuellen Dauerausstellung. Das Museum bezieht denkmalgeschützte Räume auf der Karl-Marx-Allee: Außen sozialistischer „Zuckerbäckerstil“, innen Klassiker von Atari, Nintendo, Sega und Co.

In der Ausstellung können Sie mehr als 300 Exponate entdecken. Tausende mehr lagern im Archiv. Zu den Highlights gehören unter anderem der DDR-Spieleautomat Poly-Play, die PainStation, Pong sowie der legendäre Nimrod von 1951. Dieses Gerät gilt als erster Spielecomputer und rechnet noch mit 480 Vakuumröhren. Erkunden Sie auch die Games-Kultur, die sich in den eigenen vier Wänden entwickelte: Spielen Sie in authentisch eingerichteten Zimmern am Atari in den 70ern, am C64 in den 80ern und auf der ersten Playstation in den 90ern. In einer Spielehalle im 1980er-Jahre-Look zocken Sie zudem auf originalen Arcade-Automaten. Wenn Sie es etwas weniger interaktiv möchten, können Sie aus über 150 Videos wählen, um mehr über die digitale Spielkultur zu erfahren. Ein oft überraschendes Erlebnis sind die regelmäßig wechselnden Sonderausstellungen. Sehen Sie hier alte und neue Spiele, die verbunden durch ein gemeinsames Thema eine oft unerwartete Mischung ergeben.

Highlights im Computerspielemuseum

  • Arcadehalle mit Klassikern wie Asteroids, Space Invaders und Frogger
  • Authentische Wohnzimmer im Stile der 1970er, 1980er und 1990er
  • DDR-Spieleautomat Poly-Play
  • Replika des Nimrod, eines der weltweit ersten Spielecomputer
  • PainStation – no Pain, no Gain (ab 18 Jahren)
  • Wall of Hardware mit über 60 Computern & Konsolen
  • Interaktive Meilensteine-Wand

Weitere Attraktionen in der Nähe

Nicht weit ist es vom Computerspielemuseum zum Kriminaltheater Berlin. Im Gebäude des einstigen Umspannwerks Ost verbringen Sie einen spannenden Abend auf der Suche nach dem Mörder. Echte Klassiker des Genres stehen auf dem Programm. Südlich des Computerspielemuseums, direkt an der Spree, befindet sich die East Side Gallery. Das längste erhaltene Teilstück der einstigen Berliner Mauer zieren 101 Wandbilder, darunter der berühmte Bruderkuss von Honecker und Breschnew.

Tipps für Ihren Besuch

Das Computerspielemuseum befindet sich nur 100 Meter von der U-Bahn-Station Weberwiese entfernt. Diese erreichen Sie mit der Linie U5 vom Hauptbahnhof, Unter den Linden und dem Alexanderplatz aus. Alternativ können Sie die Buslinien 240 und 347 nehmen.

Neben Ermäßigungen für Kinder und Studierende bietet das Haus auch Ermäßigungen für Familien. Mit der Berlin Welcome Card erhalten Sie 25% Rabatt. Für alle möglichen Ticketvarianten schauen Sie bitte online im offiziellen TIcketshop des Museums vorbei.

Das Haus ist täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Nach 20 Uhr steht es für Firmenfeste, Geburtstagsfeiern oder Spielenächte offen.

Infos für Schulklassen

Schulklassen können für nur vier Euro pro Person die Ausstellung besuchen. Lehrer:innen haben freien Eintritt. Bitte melden Sie sich 24 Stunden vorher an und bringen Sie eine schriftliche Bestätigung mit.

Tickets

Öffnungszeiten

täglich 10:00 – 20:00