Direkt zum Inhalt
Besucher vor dem Computerspielemuseum
© Jörg Metzner/CSM

Berlin für Kinder – 8-12 Jahre

Eine Stadt für jung und alt

Machen Sie Berlin zu einem Abenteuerspielplatz für Ihre Kinder. Fahren Sie auf den Fernsehturm und sehen Sie sich die Stadt aus über 200 Metern von oben an. Lassen Sie sich den Nachwuchs im Freizeiterlebniszentrum Wuhlheide austoben. Oder fahren Sie mit dem Tretboot über die Spree am Treptower Park. Oder verbringen Sie den Tag im Computerspielemuseum. Für was Sie sich auch entscheiden, Berlin bietet Ihnen alle Möglichkeiten für einen tollen Familientrip.

Erlebnis Berlin: Sehenswürdigkeiten für Kinder

Berlin von oben entdecken, das ist nicht nur für Kinder ein atemberaubendes Erlebnis. Von der Kuppel des Fernsehturms haben Sie die Gelegenheit dazu. Danach können Sie die Sehenswürdigkeiten von der Nähe betrachten, eine Bootstour durch die historische Mitte Berlins bietet Ihnen beste Sicht auf den Berliner Dom, die Museumsinsel, den Reichstag und das Bundeskanzleramt. Nur einen Katzensprung entfernt, können Sie mit Ihren Sprösslingen dann durch das Brandenburger Tor schlendern – ein Muss bei jedem Berlin-Besuch. Im Anschluss daran können Sie mit den Heranwachsenden am Checkpoint Charlie oder an der Gedenkstätte Berliner Mauer die deutsche Teilung und Wiedervereinigung ganz anschaulich nacherleben. Aber auch im Schloss Charlottenburg gibt es für die Kleinen viel zu entdecken.

Fernsehturm
Bootstour durch Mitte
Brandenburger Tor
Checkpoint Charlie
Gedenkstätte Berliner Mauer
Schloss Charlottenburg


Spiel, Spaß und jede Menge Attraktionen: Zusammen Berlin entdecken

Berlin ist natürlich viel mehr als seine Sehenswürdigkeiten. Auch für Kinder wartet an jeder Ecke ein neues Abenteuer. Der artenreichste Zoo der Welt, ein Freizeit- und Erlebniszentrum mitten im Wald und das größte Aquarium weltweit sind nur drei der Highlights, die Berlin für seine jungen Gäste zu bieten hat.

Zoologischer Garten und Aquarium
Tierpark
Sea Life
FEZ in der Wuhlheide
SEZ in Friedrichshain
Labyrinth
Filmpark Babelsberg
Jump House Berlin

Plätze zum Rasten und Spielen: Die schönsten Parks und Gärten

Berlin ist mit seinen vielen Gärten und Grünflächen die perfekte Stadt für einen Familienausflug. Sie möchten zwischen dem Sightseeing ein wenig entspannen? Ihre Kinder sind im Trubel der Stadt erschöpft und brauchen eine Pause? Oder Sie wollen zusammen zur Ablenkung etwas spielen? In den Berliner Parks haben Sie die volle Auswahl. Hier finden Sie auch in der Innenstadt viele einzigartige Anlagen wie das Tempelhofer Feld, den Park am Gleisdreieck oder den Viktoriapark.

Tempelhofer Feld
Viktoriapark
Treptower Park und Insel der Jugend
Park am Gleisdreieck
Volkspark Hasenheide

Spaß am Lernen: Museen für Kinder

Sollte das Wetter einmal nicht so mitspielen, ist das in Berlin kein Grund Trübsal zu blasen. Die Hauptstadt ist für seine Vielzahl an Museen berühmt. Darunter finden sich auch einige, bei denen speziell Kinder große Augen machen werden. Im Computerspielemuseum etwa können sie unter anderem auch ein paar ausgewählte Spiele spielen, das Technikmuseum lockt mit ausgestellten Flugzeugen, Eisenbahnen und Autos und im Museum für Naturkunde können Kinder komplette Dinosaurierskelette begutachten.

Museum für Naturkunde
Deutsches Technikmuseum
Madame Tussaud’s
Computerspielemuseum