Direkt zum Inhalt
Humboldt Forum: Berlin Asiatisches Museum
Humboldt Forum: Berlin Asiatisches Museum © © Stiftung Berliner Schloss – Humboldt Forum, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Berlins neue kulturelle Mitte

Das historische Zentrum von Berlin in rasantem Wandel

Berlins historisches Zentrum ist hochmodern! Rund um die Museumsinsel und das neue Humboldt Forum entstehen neue Erlebnisräume für erstklassige Kunstausstellungen, für Kultur und Wissenschaft. Neue Ausgrabungen machen spannende Aspekte der Stadtentwicklung sichtbar.

Lesen Sie, welche Neuigkeiten Sie erwarten und gewinnen Sie einen ersten Überblick auf unserer Infografik:

Infografik Neue kulturelle Mitte
Infografik Neue kulturelle Mitte © visitBerlin

Dreh- und Angelpunkt: Das neue Humboldt Forum

Eigentlich steht das große neue Humboldt Forum stellvertretend für die dynamische Entwicklung des gesamten historischen Zentrums von Berlin: Es ist hochmodern! Hinter seinen barocken Schlossfassaden verstecken sich hochfunktionale Ausstellungs- und Veranstaltungssäle, Kunstsammlungen und Ideenwerkstätten, die seit der Eröffnung im Dezember 2020 digital erlebbar sind.

Foro Humboldt de Berlín, vestíbulo y portal Eosander
Foro Humboldt de Berlín, vestíbulo y portal Eosander © SHF, Foto: Alexander Schippel

Seit Juli 2021 sind auch die Innenräume des neuen Forums zugänglich, zunächst mit verschiedenen Ausstellungen im ersten und zweiten Obergeschoss. Ab 22. September können dann auch die berühmten Ethnologischen Sammlungen und das Museum für Asiatische Kunst in den Obergeschossen besucht werden.

Eine gigantische Schale aus Stahl und breite Sitzstufen am Wasser

Vor dem Humboldt Forum entsteht zurzeit ein neues interaktives Denkmal, das an die Wiedervereinigung erinnert: eine 50 Meter lange begehbare kinetische Schale aus Stahl, die sich wie eine Waage sanft zur einen oder zur anderen Seite neigen wird.

geplantes Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin-Mitte
geplantes Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin-Mitte © Milla & Partner

Ein paar Meter weiter wird die Schlossfreiheit gebaut, eine breite Sitzstufenanlage am Spreekanal für zukünftige Badegäste: Das Zukunftsprojekt Fluss Bad Berlin plant, den Spreearm bis zur Spitze der Museumsinsel zur Schwimmstrecke umzuwandeln.

Aktuelle Neueröffnungen und spannende Projekte rund ums Humboldt Forum

Vor Museumsinsel und Humboldt Forum eröffnete im Juli 2021 die mit einem kunstvollen Sternenhimmel überwölbte U-Bahn Station Museumsinsel der U-Bahn Linie 5. Diese verbindet seit Dezember 2020 wichtige kulturelle Highlights in Berlin.

U5 Station Museumsinsel in Berlin Mitte
U5 Station Museumsinsel © Foto: A.Reetz-Graudenz

Mitten in der Sanierung stecken zur Zeit der Pergamonsaal des Pergamonmuseums mit dem weltberühmten Altar und die Hohenzollerngruft des Berliner Doms, welche 90 einzigartige Särge und Prunksarkophage birgt. Auch das historische Zeughaus des Deutschen Historischen Museums gegenüber Unter den Linden wird gerade grundlegend saniert und Ende 2025 aufs Neue Gäste empfangen.

Spannende Einblicke in die frühe Stadtentwicklung von Berlin

Ein Stückchen Fußweg weiter liegt der Petriplatz – einer der ältesten Plätze Berlins. In wenigen Jahren wird hier das House of One vollendet sein, eine einzigartige Sakralarchitektur: Unter einem Dach werden drei Kirchen vereint, eine Moschee, eine Synagoge und eine christliche Kirche – ein weltweites Zeichen aus dem Herzen Berlins für interreligiösen Austausch und Toleranz.
Gleich nebenan öffnet 2023 das neue mehrstöckige archäologische Besucherzentrum der Stadt – nicht nur Ausstellungsort, sondern auch authentischer Arbeitsplatz der Berliner Archäologen.
Unter beiden Gebäuden werden archäologische Fenster sichtbar sein, die einen Einblick in die frühe Stadtgeschichte bieten.
Spannende Perspektiven auf die frühe Stadtentwicklung in Berlin werden auch durch die Ausgrabungen am Molkenmarkt möglich: Der nahe gelegene Molkenmarkt ist seit der mittelalterlichen Stadtgründung ein durchgehend wichtiges Zentrum Berlins gewesen, heute überlagert von breiten Verkehrsadern und Plätzen. Vor seiner zukünftigen Neubebauung werden jetzt archäologische Spuren aus 800 Jahren Stadtentwicklung zu Tage befördert und für Interessierte in Führungen vor Ort sichtbar gemacht.

Berlins internationale Strahlkraft: Neue Museen und eine neue Gedenkstätte in der kulturellen Mitte

Das neue Kindermuseum ANOHA, die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin, begeistert seit Juni 2021 nicht nur kleine Gäste, sondern auch jeden Architekturliebhaber: Herzstück ist eine riesige hölzerne Arche Noah mit 150 Tierskulpturen, die nach Belieben „bespielt“ und beklettert werden kann.

Arche der Kinderwelt Anoha
Arche der Kinderwelt Anoha © Jüdisches Museum Berlin, Foto: Yves Sucksdorff

Auch das Ensemble der Berliner Gedenkorte und Gedenkstätten wurde im Juni 2021 in besonderer Weise bereichert: Im Herzen der Hauptstadt am Anhalter Bahnhof öffnete das Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung mit Bibliothek und Standortarchiv – ein einzigartiger Ort, an dem die Problematik von Vertreibung, Flucht und Zwangsmigration erlebbar wird – heute wie damals ein herausforderndes aktuelles Thema.

Ein weltbekanntes Museum steht der Öffentlichkeit seit August 2021 nach grundlegender Sanierung wieder zur Verfügung: Die Neue Nationalgalerie Berlin am Kulturforum, Architekturikone des berühmten Architekten Mies van der Rohe aus dem Jahr 1968. Das Besondere: Die behutsame Instandsetzung verlief nach dem Grundsatz „So viel Mies van der Rohe wie möglich“, und hat an der außerordentlichen Raumwirkung kaum Veränderungen erzeugt.

Ausstellungsraum der Neuen Nationalgalerie Berlin
Ausstellungsraum der Neuen Nationalgalerie Berlin © Thomas Bruns


In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich übrigens das Museum des 20. Jahrhunderts im Bau. Ab 2026 wird es auf rund 9.000 Quadratmetern erstklassige Kunst aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts präsentieren.

Das Jahr 2022 beginnt in der neuen kulturellen Mitte mit einer hochkarätigen Museumseröffnung auf dem Boulevard Unter den Linden: Die neue Schatzkammer Staatsbibliothek wird ab Januar 2022 Gäste willkommen heißen und in Dauer- und Wechselausstellungen einzigartige Exponate der Buchkunst präsentieren.

Unsere Infografik können Sie auch als PDF herunterladen.

In der kulturellen Mitte von Berlin sind die Wege kurz. Machen Sie Ihren Spaziergang zum Erlebnis, indem Sie auch den historischen und modernen Skulpturen und Denkmälern Aufmerksamkeit schenken, die auf Ihrem Weg liegen. Schauen Sie mal auf unsere neue Zusammenstellung Berlin, Hauptstadt der Skulpturen!

Eine aktuelle Übersicht zu den kulturellen Highlights in Berlin 2021 finden Sie auf unserer Webseite. Es lohnt sich auch, bereits einen Blick ins Jahr 2022 in Berlin zu werfen.

 

 ABOUT BERLIN App

Zu allen Sehenswürdigkeiten finden Sie starke Geschichten in unserer ABOUT BERLIN App. Diese können Sie kostenlos fürs fürs iPhone und Android herunterladen.

Jetzt im App Store laden: Download ABOUT BERLIN Jetzt im Google Play Store laden: Download ABOUT BERLIN

Es gibt viel zu erzählen. ABOUT BERLIN.