Direkt zum Inhalt

Orte des Erinnerns an die Opfer des Nationalsozialismus

An die Opfer des Nationalsozialismus, an Krieg, Vertreibung und Leid erinnern die NS-Gedenkstätten in Berlin.

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, ein beeindruckendes Stelenfeld, liegt neben dem Brandenburger Tor. Nicht weit davon entfernt befinden sich im Tiergarten das Denkmal für die verfolgten Homosexuellen und das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas. Im Berliner Umland liegt das ehemalige Konzentrationslager Sachsenhausen, heute Gedenkstätte. Das Gedenken an den Kreis um Stauffenberg und den Widerstand gegen den Nationalsozialismus hält die Gedenkstätte Deutscher Widerstand lebendig. Auf dem Bebelplatz ist eine leere Bibliothek in den Boden eingelassen – eine Erinnerung an die Bücherverbrennung.