Direkt zum Inhalt

Unsere Lieblingsorte in Treptow-Köpenick

Was Sie über Treptow-Köpenick wissen müssen

Treptow-Köpenick hat den höchsten Wald- und Wasseranteil aller Berliner Bezirke. Der Südosten Berlins ist wie ein Wochenendausflug für jeden Tag: ans Wasser, in den Park, in die beschauliche Altstadt. Dabei kann der Bezirk noch viel mehr: Geschichte erzählen mit seinen alten Industriebauten. Die Familie den ganzen Tag im FEZ auf Trab halten. Und die vielleicht schönste Sportkulisse der Stadt sein: Segler, Jogger und Radfahrer finden hier perfekte Bedingungen.

Der flächenmäßig größte Bezirk Berlins erstreckt sich vom Treptower Park bis zum östlichen Stadtrand. Im Westen grenzt er an Kreuzberg und ist selbst ganz Szenekiez: In der Arena wird gefeiert und rund um die Lohmühlenstraße wird Bio-Kaffee vor dem Laptop geschlürft.

Folgen Sie der Spree weiter nach Osten, geht es Stück für Stück idyllischer zu: Die Schiffe der Reedereien legen vom Treptower Park Richtung Innenstadt ab. Tretboote kreuzen vor der Insel der Jugend. Die Archenhold-Sternwarte bietet einen Blick weit ins Universum.

Weiter geht es Richtung Schöneweide, wo die alten Industrie-Klinkerbauten neu genutzt werden: Start-ups und Studenten sind hier zu Hause. Forscher aus aller Welt dagegen zieht es nach Adlershof, denn hier befindet sich Berlins wichtigster Technologiepark.

Alle 12 Bezirke auf einen Blick

Going Local App

Going Local Berlin

12 Bezirke, 700 Tipps, 1 App

  • Mehr als 700 persönliche Berlin-Tipps
  • Empfehlungen und Touren in den Kiezen
  • Kostenlos und offline nutzbar
Jetzt im AppStore laden: Die Kiezapp für Berlin - Going Local Berlin Jetzt im Google Play Store: Die Kiezapp für Berlin - Going Local Berlin

Kostenlose App herunterladen

Der Hauptmann von Köpenick

Die Altstadt von Köpenick ist fast ganz von Wasser umgeben: Hier treffen sich Spree, Dahme und Müggelspree. Das Rathaus Köpenick erzählt vom legendären Hauptmann, das Barockschloss schmückt eine kleine Insel und das Altstadtcafé Cöpenick serviert Torten wie in einem Wiener Kaffeehaus. Bestens flanieren können Sie auch über die Bölschestraße in Friedrichshagen, vorbei an kleinen Geschäften mit Handgemachtem.

Unsere Tipps

  • Abteibrücke im Treptower Park

    Entdecken Sie Wasser, Wald, eine gemütliche Altstadt und neues Leben in spannender Industriearchitekur: Finden Sie Ihr Hotel in Treptow-Köpenick.

  • Weihnachtsmarkt Späthsche Baumschulen

    Weihnachtsmärkte in Treptow-Köpenick

    Fröhliche Weihnacht überall

    Genießen Sie die Adventszeit auf den stimmungsvollen Weihnachtsmärkten in der Baumschule und im Kiez oder unkonventionell und modern beim Holy Shit Shopping.

  • Altstadt Köpenick

    Fischerdorf, Industriegebiet und eine Hauptmann-Legende

    Geschichte und Geschichten aus Treptow-Köpenick

    Ein Bezirk, 800 Jahre Geschichte: Treptow-Köpenick vom Fischerkietz zum Barockschloss, vom Industriegebiet zum hippen Studentenviertel.

Wald und Wasser

Am Müggelsee angekommen,  steigen Sie am besten auf‘s Wasser um: zu einer Kanutour durch Neu-Venedig, auf ein Surfbrett – oder Sie springen im Seebad direkt ins erfrischende Wasser.

Noch haben Sie nicht ganz Treptow-Köpenick entdeckt! Setzen Sie über den Müggelsee Richtung Süden, genießen Sie vom Müggelturm den Ausblick auf die Laubwälder und werfen Sie einen Blick Richtung Süden: Jenseits der Dahme liegt der Stadtteil Grünau. Vielleicht lockt Sie die legendäre Regattastrecke hier noch ein weiteres Mal ans Wasser. Hier auf der Regattastrecke Berlin-Grünau wurden 1936 die Ruder- und Kanuwettbewerbe der Olympischen Spiele ausgetragen.

Schloss Köpenick

Fahrradtour in Treptow-Köpenick

Radeln Sie vom Treptower Park bis zum Müggelsee und entdecken Sie den grünen Süden Berlins.

Fahrradtour ansehen

Das könnte Sie auch interessieren