Direkt zum Inhalt
Familie vor der Berliner Sehenswürdigkeit Brandenburger Tor
Familie vor dem Brandenburger Tor © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Spielen, Staunen & Erholen: Eine Woche Berlin mit Kindern

Das perfekte Familienprogramm für die Hauptstadt

Spiel, Spaß und Spannung: Berlin ist das Überraschungsei der europäischen Großstädte. Deshalb entdecken immer mehr Familien unsere Hauptstadt als Urlaubsziel. Das ist kein Wunder, da an jeder Ecke unterhaltsame und aufregende Aktivitäten für Groß und Klein warten. Die Herausforderung dabei: Wie finden Sie bei der nahezu unbegrenzten Auswahl an Möglichkeiten das richtige Programm für die ganze Familie?

Damit Sie ein umfangreiches Bild darüber bekommen, was Familien in Berlin erleben können, haben wir Tipps für eine Woche Berlin mit Kindern zusammengestellt.

Tag 1: Berlins Wahrzeichen in Mitte

Starten Sie Ihren Urlaub in Berlin-Mitte, wo Kunst, Architektur und berühmte Wahrzeichen die Bürgersteige zieren. Ein besonderer Besuchermagnet und das Wahrzeichen des westlichen Berlins ist das Brandenburger Tor am Pariser Platz. Die Mischung aus prunkvollem Bauwerk und bedeutender Geschichte bringt Ihre Kleinen und Sie zum Staunen. Bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt ist der Berliner Fernsehturm. Mit seinen 368 Metern ragt der imposante Sendemast fast bis in die Wolken. Wollen Sie Ihren Kindern zeigen, wie groß Berlin ist? Besuchen Sie die schwindelerregende Aussichtsplattform des Fernsehturms. Bei guter Sicht schauen Sie von hier aus über 80 Kilometer weit über die Dächer von Berlin.

Wenn Sie die Vielfalt von Berlin-Mitte weiter erkunden wollen, werfen Sie einen Blick auf unseren Routenplaner für Mitte. Dieser bietet viele weitere tolle Tipps für eine Woche Berlin mit Kindern.

Panorama Berliner Fernsehturm
Berliner Fernsehturm © online-pixel.com - Fotolia

Panorama Berlin-Mitte

Tag 2: Ruhige Momente in Dahlem

Vom geschäftigen Mitte geht es heute in den Südwesten Berlins. Hier finden Sie das grüne Dahlem, in dem Sie ruhige und entspannte Momente genießen können. Besonders beliebt ist der märchenhafte Botanischen Garten. Sie streifen hier vorbei an exotischen Pflanzen und durch saftig grünen Regenwald. Legen Sie sich fernab des Trubels der Großstadt ins Gras und lauschen Sie der Stille der grünen Oase.

Ist Ihren Kleinen nach dieser Ruhepause wieder nach Unterhaltung, ist das Theater Jaro eine gute Wahl. Im abwechslungsreichen Programm lernen und lachen Kinder über Märchen, Musik und Zirkus. Wie wäre es zum Beispiel mit „Der Fuchs und die Fee“?

Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
Tropenhaus im Botanischen Garten Berlin © Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem, Foto: I.Haas

Der Botanische Garten Berlin in Berlin-Lichterfelde ist mit einer Fläche von über 43 Hektar und etwa 20.000 verschiedenen Pflanzenarten der größte Botanische Garten Deutschlands.

Tag 3: Entertainment in Potsdam

Von Dahlem ist es nicht weit bis ins idyllische Potsdam. Auch wenn die gemütlichen Kopfsteinpflasterstraßen und zahlreichen Cafés zum Verweilen einladen, im Filmpark Babelsberg bekommen Kinder leuchtende Augen. Hier buhlen Stuntshows, ein 4D-Actionkino und Führungen durch bekannte Fernsehsets um ihre Aufmerksamkeit.

Für kleine Naschkatzen ist die Gläserne Bonbonfabrik das richtige Ziel. Familien lernen hier, wie leckere Bonbons entstehen, um dann später auf der Zunge von Groß und Klein zu landen. Wenn danach der süße Heißhunger geweckt ist, geht es direkt in den benachbarten Werksverkauf. Hier können sich Kinder und Erwachsene vom Fruchtgummi über Brausepulver bis hin zu Lakritze alles schmecken lassen, was das Naschherz begehrt.

Tag 4: Kleines Kinderparadies in Friedrichshain

Gut ausgeruht geht es heute zum Spielplatz Drachenland in Friedrichshain. Kleine Drachenbezwinger klettern hier über einen riesigen Holzdrachen mit Netztunnel und Rutsche. Wer danach noch Luft und Nerven hat, balanciert über Seile und tobt sich auf der Doppelschaukel aus. Kinder, die sich lieber im Sandkasten austoben, können zu Eimerchen und Schüppe greifen. Am Ende des Tages heißt es: Wer hat die größte Sandburg gebaut?

So aktiv zu sein, macht hungrig. Kinder wollen dann gern etwas zum Naschen. Da trifft es sich gut, dass die Eismanufaktur in der Gärtnerstraße nicht weit ist. Das leckere Eis in ausgefallenen Sorten findet hier garantiert begeisterte Abnehmer.

Tag 5: Unendliche Weiten in Tempelhof

Einmal auf einem echten Flugfeld stehen und dort spazieren gehen, Drachen steigen lassen oder auf dem Rollfeld Platz nehmen? Auf dem Tempelhofer Feld kein Problem. Während hier noch bis 2008 Flugzeuge abgehoben sind, können Sie heute mit Ihren Kindern die frische Luft und ein Gefühl der unendlichen Weite genießen. Damit ist dieser einmalige Platz für viele Familien der Höhepunkt einer Woche in Berlin mit Kindern.

Unendliche Weiten warten auch in der Wilhelm-Foerster-Sternwarte mit Planetarium. Hier können Sie per Teleskop fremde Planeten entdecken und jeden Tag über einen prachtvollen Sternenhimmel staunen. Veranstaltungen wie Live-Lesungen und Multimedia-Shows machen den Besuch der Einrichtung zu einem aufregenden Erlebnis für die ganze Familie.

Tempelhofer Feld
Das Tempelhofer Feld am Abend © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Neukoelln, Schillerkiez, Tempelhofer Feld, Allmende Kontor, Urban Guardening

Tag 6: Spiel und Spaß in Treptow-Köpenick

Wenn Ihre Kinder Lokführer werden wollen, können Sie sie mit einer Fahrt in der Parkeisenbahn Wuhlheide überraschen. Die Schmalspurbahn mit vielen verschiedenen Loks und Wagen wird von Kindern und Jugendlichen betrieben, sodass sich Kinder hier sofort wohlfühlen.

In einer Woche Berlin mit Kindern sollten Sie sich nicht das FEZ entgehen lassen, das nur wenige Meter von der Parkeisenbahn entfernt ist. Besucher erleben hier eine kreative Verbindung aus Spiel, Spaß und Bildung. Das gemeinnützige Zentrum begeistert mit seinem wechselnden Programm, das von Kulturfesten über Musikfestivals bis hin zu Puppentheater all das bietet, was Kindern Freude macht.

Tag 7: Lernen und erleben in Prenzlauer Berg

MACHMit! Museum
Das Kletterregal im MACHmit! Museum für Kinder © MACHMit! Museum, Foto: Eva von Schirach

Das MACHmit! Museum für Kinder ist ein ganz besonderes Museum: Zahlreiche MACHmit!-Angebote zum Entdecken, Ausprobieren und Erforschen animieren Kinder dazu, spielerisch zu lernen und nicht ganz alltägliche Erfahrungen zu sammeln. Künstlerische und handwerkliche Tätigkeiten bringen ihnen auch komplexe Zusammenhänge nahe und schärfen ihre Wahrnehmung für die alltägliche Umwelt. Unsere jungen Besucher sind dabei immer aktive Gestalter des Museumsbesuches. Für das Gebäude der ehemaligen Eliaskirche besteht mit der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg seit 2001 ein Erbbaurechtsvertrag

Wenn Ihren Kindern die Kombination aus Spielen und Lernen im FEZ gefallen hat, schauen Sie im MACHmit! Museum für Kinder vorbei. Die Einrichtung verbindet Kunst und Kultur zu einem Museumserlebnis zum Anfassen. Auf diese Weise fühlen sich Ihre Kids hier nicht wie auf der Schulbank, sondern wie auf einem interaktiven Spielplatz.

Ebenfalls zur Kultur unserer Hauptstadt gehört die Currywurst. Bei Konnopke's Imbiss finden Familien die wohl berühmteste Currywurst der Stadt. Hungrige tauchen ihre Wurst hier in verschiedene Soßen, die nach einem traditionellen, geheimen Familienrezept angerichtet werden. Auf die Curry-Pieker, fertig, los!

Tauchen Sie tiefer in Berlins Wundertüte ein!

Britzer Garten
© Grün Berlin GmbH

Tulpenmeere im Frühling, Rosenzauber im Sommer, Dahlienfeuer im Herbst: Der 90 Hektar große Britzer Garten in Berlins Süden bietet seit der Bundesgartenschau, die im Jahr 1985 in West–Berlin stattfand, zu jeder Jahreszeit große Gartenkunst.

Wenn Ihre Unternehmungsliste für eine Woche Berlin mit Kindern jetzt prall gefüllt ist, dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Wir haben noch mehr! Werfen Sie einen Blick auf unsere ausführlichen Routenplaner, die viele tolle Tipps für Tagesausflüge in Berlin bereithalten. Für Familien, die alle geheimen Ecken von Berlin entdecken wollen, haben wir etwas ganz Besonderes: In unserem Online-Reisemagazin finden Urlauber unzählige Empfehlungen für Aktivitäten, für jedes Wetter, jede Jahreszeit und jedes Interesse. Darüber hinaus bietet das Magazin wertvolle, familienfreundliche Tipps für die Urlaubsvorbereitung.