Direkt zum Inhalt
Young Euro Classic 2019
Young Euro Classic 2019 © MUTESOUVENIR Kai Bienert
Top-Veranstaltung

Young Euro Classic 2019

Jugendsymphonieorchester aus der ganzen Welt bereichern alljährlich den Berliner Klassiksommer. Das Wort "Euro" im Festivalnamen steht für die europäische Orchesterkultur und ihre Ausbreitung auf alle Kontinente.

Tickets

Adresse

Konzerthaus Berlin

Am Gendarmenmarkt 2 10117  Berlin


Young Euro Classic ist die weltweit wichtigste Plattform des internationalen Orchesternachwuchses für die europäische klassische Musiktradition und ihre Entwicklungen. Jeden Sommer spielen 2 1/2 Wochen lang Orchester aus aller Welt im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

Young Euro Classic ist Jugendkultur. „Das Bayreuth der jungen Generation“ (Berliner Morgenpost) erweist sich Jahr für Jahr als Leuchtturmereignis in der deutschen Kulturlandschaft und zeigt, dass sich die Hauptstadt Berlin als attraktiver Schauplatz der Jugendkultur nicht nur auf das Berghain und die freie Szene reduzieren lässt. Berlin ist die Musik-Hauptstadt der Welt – durch Young Euro Classic auch für den klassischen Musiknachwuchs.

Im programmatischen Mittelpunkt der Jubiläumssaison steht der wohl bedeutendste, ewig junge Symphoniker der Musikgeschichte: Ludwig van Beethoven. Young Euro Classic 2019 feiert – getreu dem Motto „Hier spielt die Zukunft!“ –  seinen 2020 anstehenden 250. Geburtstag kurzerhand vor. Alle neun Sinfonien und noch weitere seiner Werke werden von elf Jugendorchestern aus allen Himmelsrichtungen während des Festivals aufgeführt, ein beeindruckendes Unterfangen, das deren Ehrgeiz, Selbstbewusstsein und kulturell-gesellschaftliche Verantwortung auf eindrucksvolle Weise belegt und deutlich erkennen lässt. Das European Union Youth Orchestra bestreitet gleich ein ganzes Europa-Wochenende und leistet mit der Neunten Sinfonie einen hochkarätigen Beitrag zum Beethoven-Projekt.Im spannenden Kontrast zum Klassiker Beethoven stehen eine Vielzahl von Ur- und Erstaufführungen. Dazu kommen große Sinfonik von Mahler, Prokofjew oder Schostakowitsch und als klassische Neuentdeckung weniger Bekanntes aus den Ländern der teilnehmenden Orchester. Ihr Festivaldebüt geben Ensembles aus Chile, der Dominikanischen Republik und Tatarstan. Auch das israelisch-palästinensische Galilee Chamber Orchestra ist zum ersten Mal dabei.

Ihre Premiere und zugleich den krönenden Festivalabschluss gibt das National Youth Orchestra of the USA, dirigiert von Antonio Pappano und gesanglich begleitet von der Mezzosopranistin Dame Sarah Connolly.

TicketsVeranstaltungskalender

Hier finden Sie weitere Informationen