Direkt zum Inhalt

Events ohne Hürden

Berlin wurde 2013 von der EU-Kommission zur „Barrierefreien Stadt“ gekürt. Sie können also viele Veranstaltungen auch mit körperlichen Beeinträchtigungen ohne Hilfe besuchen. Die Dauerausstellungen „Staatssicherheit in der SED-Diktatur“ im Stasimuseum, „The Story of Berlin“ in einem Atomschutzbunker oder „Alltag Zwangsarbeit 1938-1945“ im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit sind nur drei der Events, die barrierefrei zugänglich sind. Darüber hinaus können Sie noch an vielen anderen Ereignissen teilhaben, die über das Jahr verteilt stattfinden. Ein Highlight in jedem Jahr ist etwa die Parieté-Gala, die im Pfefferberg-Theater veranstaltet wird.