Direkt zum Inhalt

Das Ensemble Musica getutscht unter der Leitung von Bernhard Reichel spielt Werke von Claudio Monteverdi, Sigismondo d’India, Luzzascho Luzzaschi und Luca Marenzi

Sich ins Grüne flüchten, den Alltag vergessen, alle Pflichten, Sorgen und gesellschaftlichen Zwänge hinter sich lassen… In der Kultur des italienischen Frühbarock hat dieser Wunsch einen Namen: Arkadien des ewigen Frühlings, der Liebe und der Dichtung, in dem der Mensch mit Natur und mythischen Wesen im Einklang lebt. Die Utopie von Arkadien, die Idee einer symbolischen, aus Raum und Zeit gefallenen Ideallandschaft, bietet Anlass gesellschaftliche Normen zu hinterfragen, die Gedanken um Mögliches, aber auch Unmögliches kreisen zu lassen.

Bernhard Reichel
Bernhard Reichel © Libertina_Fotografie

Das Programm lässt diese Utopie mit Vertonungen unter anderem der Texte Torquato Tassos und Battista Guarinis aus deren näheren Umfeld am Hof von Alfonso II d’Este in Ferrara wieder zu Klang werden.
Zusätzliche Informationen
Preis: 14,00 €

Ermäßigter Preis: 8,00 €

Anmeldung/Buchung: Kartenvorbestellung unter Tel.: 030.25481178 oder kasse@mimpk.de
Termine
Datum
Musikinstrumentenmuseum - Ben-Gurion-Straße