Direkt zum Inhalt

Yannick Nézet-Séguin

Eine richtige Wiederentdeckung feiert in diesem Jahr das Philadelphia Orchestra. Mit Florence Price hat Dirigent Yannick Nézet-Séguin eine Komponistin im Programm, deren Werke in den dreißiger und vierziger Jahren, etwa durch die Einbettung von Spiritual-Anklängen in die klassische symphonische Form, in den USA für Aufsehen sorgten. Den großen Auftakt bilden Werke von Antonín Dvořák und Karol Szymanowski.

Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend
Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend © visitBerlin, Foto Wolfgang Scholvien

Philadelphia Orchestra

Yannick Nézet-Séguin Dirigent

Lisa Batiashvili Violine

Antonín Dvořák
Karneval, Konzertouvertüre op. 92

Karol Szymanowski
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 35

Lisa Batiashvili Violine

Florence Price
Symphonie Nr. 1 e-Moll

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele/Musikfest Berlin

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Antonín Dvořák (Komponist/in)
Florence Price (Komponist/in)
Karol Szymanowski (Komponist/in)
Yannick Nézet-Séguin
Philadelphia Orchestra
Termine
Datum
Philharmonie Berlin