Direkt zum Inhalt
Veranstaltungen in Berlin: Parasiten – Life Undercover
© Museum für Naturkunde

Parasiten – Life Undercover

Sonderausstellung im Naturkundemuseum Berlin

Der ständige Wettlauf
aus Anpassung und Gegenanpassung von Wirt und Parasit mündet in den
unglaublichsten Überlebensstrategien und Lebensweisen. Das macht sie zu
spannenden Forschungsobjekten.  

Tickets

Adresse
Museum für Naturkunde

Invalidenstraße 43 10115  Berlin

Tel.: +49 30 889140-0


Die Ausstellung setzt aber auch einen aktuellen Link zur Corona-Pandemie und lässt Forschende aus verschiedenen Bereichen zu Wort kommen, u.a. den bekannten Virologen Christian Drosten und die Fledermausforscherin Mirjam Knörnschild.

Darüber hinaus erfahren Besuchende warum Fossilien, wie der Schädel von T. rex Tristan Otto, helfen können, die Evolution von heutigen Krankheiten besser zu verstehen und warum die Digitalisierung der Forschungssammlung des Museums ein wichtiger Schritt zur Beantwortung künftiger Forschungsfragen und gesellschaftlicher Herausforderungen darstellt.

Die aktuelle Corona-Pandemie zeigt deutlich, dass wir trotz Technologie und Fortschritt ein Teil der Natur sind und unser Überleben mit ihr auf das Engste verbunden ist. 

Das Auftreten des neuartigen Coronavirus ist kein Einzelfall, vielmehr ist unsere Geschichte schon immer eng mit Krankheitserregern verknüpft. Beliebte Geschöpfe sind Kopfläuse, Bandwürmer, Zecken und andere Parasiten nicht, aber sie haben hochinteressante Anpassungen an ihre Lebensweise entwickelt und gelten als Motor der Evolution.

Der Mensch wird von mehr als 50 Parasitenarten heimgesucht, die sein Blut saugen, ihm auf den Pelz rücken und seinen Darminhalt fressen. Manche Parasiten übertragen gefährliche Krankheiten, andere sind einfach nur lästig. In der Sonderausstellung wird ausgehend von Parasiten die Aufmerksamkeit auf das hochaktuelle Thema der globalen Gefährdung durch alte und neue Krankheitserreger und ihrer Vektoren gelenkt, deren Auftreten von Klimawandel, Verstädterung und Globalisierung begünstigt wird.

Neben der originalgetreuen Replik des Schädels von Tyrannosaurus rex Tristan Otto begeistern Präparate und Plastinate von Parasiten und ihren Wirten, die lebensechter kaum aussehen könnten. So gibt es Fischfilets mit Heringswürmern, Amerikanische Riesenleberegel, Blutegel, Zecken, Wanzen und Würmer, ein großes Modell einer Malariamücke oder beispielweise eine Vampirfledermaus, die an einem Schaf Blut saugt.

Auge in Auge mit Bettwanze, Bandwurm und Vampirfledermaus, inspiriert der Ausstellungsbesuch dazu, nicht nur über Parasiten & Co in Nachdenken zu kommen, sondern auch über unsere eigene Rolle in der Natur.


Themenbereiche und Fragestellungen:

Parasiten und Klimawandel:
Werden wir durch die zunehmende Erwärmung demnächst in Deutschland Malariamücken haben? Wie breiten sich Zecken auf Grund des Klimawandels aus? Und welche Andenken parasitärer Art bringen wir von Reisen mit?

Evolution von Parasiten:
Was hat ein T. rex Schädel mit Parasiten zu tun?Gibt es fossile Beweise für Parasiten? Wie haben sich Parasiten im Lauf der Evolution entwickelt?

Fortpflanzungsstrategien:
Haben Amöben Sex? Wieviel Eier produziert ein Bandwurm?  Parasiten und Haustiere: Welche Parasiten befallen unsere Nutztiere? Wie gefährlich sind Ratten als Krankheitsüberträger in der Stadt? Kann man sich beim Kuscheln mit Hunde- und Katzenparasiten anstecken?

Parasiten in der Medizin:
Bei welchen Krankheiten gibt es Würmer auf Rezept und wann wird eine Madentherapie verschrieben?

Fremdgesteuert durch Parasiten:
Können Parasiten das Verhalten von Tieren und Menschen beeinflussen, wenn sie davon befallen sind?

Spektakuläre Anpassung von Parasiten: Was macht den Floh erfolgreich? Warum fühlen sich Kopfläuse in Kitas wohl? Wie findet die Zecke ihren Wirt?

Parasiten des Menschen:
Mit wem lebt der Mensch? Wie können Malariamücken in Forschungssammlungen neue Erkenntnisse zur Ausbreitung der Krankheit liefern?

Urbane Lebensräume:
Welche Krankheiten übertragen Wildtiere in der Stadt? Welche Parasiten leben mit uns im Wohnbereich? Wie verbreiten sich Seuchen in den Großstädten? Sind Fledermäuse für uns gefährlich? Wann erfolgt eine Übertragung von Tier zu Mensch? Und was hat das mit unserer Einstellung zur Natur zu tun?

Informationen zum Besuch: Der Eintritt ist nur mit einem Online-Ticket möglich.

TicketsVeranstaltungskalender

Hier finden Sie weitere Informationen

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
1
No event
2
No event
3
No event
4
No event
5
No event
6
No event
7
No event
8
No event
9
No event
10
No event
11
No event
12
No event
13
No event
14
No event
15
No event
16
No event
17
No event
18
No event
19
No event
20
No event
21
09:30
22
09:30
23
09:30
24
10:00
25
10:00
26
No event
27
09:30
28
09:30
29
09:30
30
09:30
31
10:00