Direkt zum Inhalt
Mann mit Hut Touren - Paul Rudolf Henning, 1931
Mann mit Hut Touren - Paul Rudolf Henning, 1931 © Foto: ChristianFessel.de
Tipp

Mann mit Hut Touren - "Ringsiedlung Siemensstadt: Wohnen im Welterbe"

Eine spannende und unterhaltsame Entdecker-Tour durch das UNESCO-Weltkulturerbe in Spandau – Siemensstadt und Charlottenburg-Nord. Und: eine Hommage an Martin Wagner.

100 Jahre Groß-Berlin und das Dauerthema: Wohnen. Lebens-wert.

Adresse
Goebelplatz

Gegenüber der Toeplerstrasse 37 13627  Berlin


„Der Dirigent der Weltstadt – Martin Wagner und das Neue Berlin“.

Im Roten Rathaus wird er mit einer Ausstellung geehrt. Auf dieser Tour erleben Sie seinen Gedanken sozialer Nachhaltigkeit und Gemeinnützigkeit hautnah.
Und wenn man so möchte: mittendrin in einer der größten Open Air-Architekturausstellungen.

"Das Jubiläumsjahr 100 Jahre Groß Berlin 1920/2020 wäre nicht vollständig ohne die Würdigung des Stadtplaners und Architekten Martin Wagner."
Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

In Weimar, Dessau und Berlin wurde 2019 das hundertjährige
Jubiläum der Bauhaus-Bewegung begangen. Vielen Interessierten ist unbekannt, dass die Spandauer Siemensstadt dazu erheblich beitragen kann.

Das UNESCO-Weltkulturerbe „Siedlungen der Berliner Moderne - Großsiedlung Siemensstadt“ - manchmal auch "Ringsiedlung Siemensstadt" genannt - verfügt über einen großen Bestand an hervorragend erhaltener Bauhaus-Architektur von 1930.

Dies noch dazu im Wechsel mit der sogenannten organischen Architektur. Eine fast einmalige Vergleichsmöglichkeit der beiden Richtungen in einem Bauprojekt.

In dieser spannenden und unterhaltsamen Entdecker-Tour geht es nicht nur um die architektonischen Höhepunkte, es wird auch viel Interessantes über das Berlin um 1930 erläutert:

  • Für wen hat Martin Wagner die Siedlung konzipiert, wer hat hier eigentlich gewohnt?
  • Haben die Architekten die Einkaufsmöglichkeiten vergessen?
  • Was hatte Siemens mit dem Projekt zu tun?
  • Und liegt die Siedlung nicht in Charlottenburg?

Diese und weitere Fragen werden bei einer etwa zweieinhalbstündigen Führung beantwortet. Dabei gibt es auch viele teilweise versteckte Besonderheiten an den Bauten und Grünanlagen zu entdecken.
Außerdem gehen wir auf die Ausgangssituation und Hintergründe der ‚Berliner Moderne‘ und des Baus der Siedlung ein.  

Sie werden geführt von Christian Fessel, dem langjährigen Leiter des Informationszentrums für das UNESCO-Weltkulturerbe "Siedlungen der Berliner Moderne - Großsiedlung Siemensstadt / Ringsiedlung Siemensstadt":

"Wie immer bei meinen Stadtführungen werden sowohl historische als auch gesellschaftliche Aspekte thematisiert.
Nicht trocken, langweilig und vollgestopft mit Zahlen, sondern locker, unterhaltsam und interessant für alle."


Veranstaltungskalender

Hier finden Sie weitere Informationen

Veranstaltungen im Monat November 2020
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
1
No event
2
No event
3
No event
4
No event
5
No event
6
No event
7
No event
8
14:00
9
No event
10
No event
11
No event
12
No event
13
No event
14
No event
15
No event
16
No event
17
No event
18
No event
19
No event
20
No event
21
No event
22
No event
23
No event
24
No event
25
No event
26
No event
27
No event
28
No event
29
No event
30
No event