Direkt zum Inhalt

Unsere Lieblingsorte in Pankow

Die Vielfalt wird Sie überraschen: Shoppen Sie durch Prenzlauer Berg. Oder lassen Sie Ihre Kinder im Leise-Park spielen, einstmals ein Friedhof, und genießen später auf dem Gelände einer alten Großbrauerei Streetfood, Museum, Kino und Konzerte.

Was Sie über Pankow wissen müssen

Pankow ist der bevölkerungsreichste Bezirk Berlins – hier fühlen sich alle wohl: Familien, Künstler, Neugierige und Nachtschwärmer.

Infos zu Pankow erhalten Sie auch im Tourist Informations Center des Bezirkes in der Kulturbrauerei. 

Alle 12 Bezirke auf einen Blick

Prenzlauer Berg: Kreativ und kosmopolitisch

Der quirlige Prenzlauer Berg steht für kosmopolitisches Lebensgefühl und Kreativität, spürbar in den unzähligen Cafés und Restaurants rund um den Helmholtz- und den Kollwitzplatz. Spürbar aber auch in den vielen kleinen Boutiquen und urigen Läden, in denen Sie bummeln und stöbern können. Die Oderberger Straße und die Kastanienallee sind längst zum Dorado der Berliner Modelabels und Designer geworden.

Going Local App

Going Local Berlin

12 Bezirke, 700 Tipps, 1 App

  • Mehr als 700 persönliche Berlin-Tipps
  • Empfehlungen und Touren in den Kiezen
  • Kostenlos und offline nutzbar
Jetzt im AppStore laden: Die Kiezapp für Berlin - Going Local Berlin Jetzt im Google Play Store: Die Kiezapp für Berlin - Going Local Berlin

Kostenlose App herunterladen

Weiterlesen

Weißensee: Am Weißen See

In Weißensee können Sie die grüne Umgebung genießen. Auch hat sich hier rund um die Kunsthochschule eine lebhafte Galerieszene entwickelt, die besonders junge Kreative in den Kiez lockt. Der größte jüdische Friedhof Europas, unweit des Weißen See, ist ein einzigartiges kulturhistorisches Denkmal.

 

Unsere Tipps für Pankow

Nehmen Sie sich Zeit für den kulturhistorisch einzigartigen Jüdischen Friedhof in Weißensee, den größten in Europa. Das barocke Preußenschloss Schönhausen und der idyllische Schlosspark sind der ideale Ort zum Krafttanken.

Pankow - Nicht nur zu Pfingsten

Der alte Gassenhauer  „Bolle reiste jüngst zu Pfingsten, nach Pankow war sein Ziel….“  blendet in eine Zeit zurück, in der Pankow vor allem grünes Ausflugsziel für beengte Städter war. Und davon ist allerhand erhalten geblieben, das Sie sich heute noch ansehen können. Denn hier gibt es immer noch viel Grün, viel Platz und sogar ein Schloss: Das barocke Schloss Schönhausen, welches 1621 von der preußischen Adelsfamilie zu Dohna errichtet wurde und seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert unter Friedrich dem Großen erhielt. Heute ist es ein spannendes Museum, das die lebhafte Geschichte des Gebäudes spiegelt. Der wunderschöne Schlosspark wird von der Panke durchflossen und ist besonders bei jungen Familien beliebt.
Ganz im Norden Pankows wechselt die Szenerie dann abrupt auf ländlich, hier finden Sie Naturschutzgebiete, Pferdekoppeln und Kartoffelfelder.

Schloss Schönhausen

Fahrradtour durch Pankow

Fahrradtour ansehen

Das könnte Sie auch interessieren

Sie haben schon vieles entdeckt, aber noch ein wenig Zeit? Besuchen Sie weitere Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen. .