Direkt zum Inhalt
Kreuzberg, Landwehrkanal
Berlin am Landwehrkanal im Sommer visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

11 Tipps für Berliner Fotospots am Wasser

Leidenschaftliche Fotografen lieben Experimente mit Licht und Reflexionen. Also nichts wie ran ans Wasser. Hier sind 11 originelle Orte zum Fotografieren in Berlin.

Mit der Spree von West nach Ost

Die Spree fließt mitten durchs Getümmel aus Strandbar-Genießern, Sightseeing-Verrückten und Alltags-Hektikern. Wir folgen ihr von West nach Ost und halten hier und dort mal an.

(1) Unsere Foto-Tour startet am Marie-Elisabeth-Lüders Haus im Regierungsviertel. Hier schlängelt sich die Spree um den Spreebogen mitten durch zeitgenössische Architektur. Abends gibt‘s tolles Licht und Ruhe für Experimente.

Regierungsviertel Berlin-Mitte
Marie-Elisabeth-Lüders-Haus im Regierungsviertel visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

(2) Weiter in Richtung Osten kommt die Spree am eher unbekannten Historischen Hafen vorbei. Wer Berlin in maritimem Flair fotografieren möchte, ist hier richtig. Wo sonst schaukeln schon historische Boote vor dem Fernsehturm?

Historischer Hafen Fischerinsel
Historischer Hafen an der Fischerinsel (c) visumate

Im Sommer schön quirlig: Berliner Fotospots am Wasser

(3) Weiter ostwärts hinter der Oberbaumbrücke zweigen sich Landwehrkanal und Flutgraben von der Spree ab. Über beide Kanäle führt die Brücke „Vor dem Schlesischen Tor“. Hier rückt die sommerliche Draußen-Kultur Berlins ins Visier: die Fluss-Locations „Club der Visionäre“ und „Freischwimmer“.

Club der Visionaere
Club der Visionäre (c) visumate

(4) Sollte nun gerade Nachmittag sein, folgen Sie doch mal dem Landwehrkanal. Die Sonne taucht den Urbanhafen am Carl-Herz-Ufer zu dieser Zeit nämlich in besonders schönes Licht.

Chillen am Landwehrkanal
Landwehrkanal im Sommer visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

(5) Zurück am Flutgraben nehmen Sie in Richtung Osten Kurs auf die Elsenbrücke am Treptower Park. Dieser Klassiker darf in einer Liste für Orte zum Fotografieren in Berlin nicht fehlen. Schauen Sie zurück in Richtung Westen. Da kommen sich Oberbaumbrücke und Fernsehturm ganz nah.

Panorama Oberbaumbruecke
Blick von der Elsebrücke bei Sonnenuntergang visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

(6) Nun stehen Sie schon auf der Elsenbrücke. Dann können Sie auch gleich drüber gehen – in Richtung Norden. An den Rand der Rummelsburger Bucht. Ein Blick vom Paul-und-Paula-Ufer hinein in die Bucht lohnt sich.

Rummelsburger Bucht
Boote in der Rummselburger Bucht (c) visumate

(7) Gegenüber liegt die Halbinsel Stralau zwischen Spree und Rummelsburger Bucht. Egal, wohin Sie sich drehen – fast überall ist Wasser.

(8) Im Osten Berlins fließt die Spree in den Müggelsee. Vom Biergarten Rübezahl aus liegt Ihnen mal ein ganz untypisches Berlin-Panorama zu Füßen – idyllisch mit Schwänen, Enten und vorbeiziehenden Booten. Ein toller Ort zum Auftanken.

Müggelsee
Großer Müggelsee visitBerlin, Foto: Sarah Lindemann

Noch mehr Panorama an der Havel

Ganz klar: Die Spree ist das prägende Gewässer in Berlin. Aber auch die wilde Havel im Westen Berlins hat ihren Reiz. Kommt sie doch an manchen Stellen viel mächtiger daher als die Spree.

(9) Das Havelland können Sie am besten in luftiger Höhe auf dem Grunewaldturm überblicken. Machen Sie den Ausflug hierher doch mal mit dem Rad. Denn der Grunewaldturm liegt direkt an der Havelchaussee – einer gut ausgebauten Straße mit nur wenig Autoverkehr.

Ausflug zum Grunewaldturm
Ausicht vom Grunewaldturm (c) visumate

(10) Folgen Sie der Havelchaussee einige Kilometer mit dem Fahrrad. Hier und da fangen Sie garantiert beeindruckende Havel-Blicke ein.

Havelradweg Spandau Berlin
Der Havelradweg visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

(11) Die Berliner und Brandenburger Schlösser dürfen in unserer Liste natürlich auch nicht fehlen. Auf der Glienicker Brücke sehen Sie im Rundumblick gleich fünf davon. Der perfekte Ort für ein Panoramen-Experiment.

Zwei Radfahrer machen Pause an der Glienicker Brücke in Berlin
Fahrradtour zur Glienicker Brücke visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Wir sind uns sicher: Sie kennen noch mehr Tipps für Berliner Fotospots am Wasser. Erzählen Sie uns auf Facebook, Twitter oder Instagram davon.