Direkt zum Inhalt

Dorothée Munyaneza

Wie bringt man etwas zum Schwingen, das nicht mehr da ist? Munyaneza schafft einen Resonanzraum für Erinnerung. Sie tanzt und singt stellvertretend für alljene, deren Existenzen durch das koloniale System verleugnet wurden.


Die Arbeit feiert ungehörte, unerzählte Geschichten und Leben; Elsa Dorlins guayanische Ururgroßmutter, oder Tituba, eine karibische Frau, die in den Hexenprozessen von Salem verfolgt wurde. Die Musik dazu stammt von Oud-Spieler und Elektroproduzent Khyam Allami. So entsteht im Zusammenspiel von Klang, Bewegung, Licht und Schatten ein lebendiges Archiv, das verdrängtes Wissen erlebbar macht.

70 min

Im Rahmen von Tanz im August

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Produktion Cie Kadidi / Virginie DuprayKoproduktion Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer, Chaillot Théâtre National de la Danse, Maison de la Danse Lyon – Pôle européen de creation, DeSingel Antwerpen, Pavillon ADC Geneve, Fonds TransFabrik – deutsch-französischer Fonds für darstellende Künste.Residenzen CCN – Ballet national de Marseille, Friche Belle de mai, Montévidéo – Actoral festival MarseilleUnterstützt durch Stiftung Camargo, Cassis / DRAC Provence-Alpes-Côte d‘Azur, Montévidéo festival Actoral Marseille.Dorothée Munyaneza ist assoziierte Künstlerin am Chaillot Théâtre National de la Danse, der Camargo Stiftung und dem Maison de la danse Lyon – Pôle européen de création.In Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth
Teilnehmende Künstler
Dorothée Munyaneza (Künstlerische Leitung & Performance)
Khyam Allami (Live-Musik)
Khyam Allami (Musikkomposition)
Dorothée Munyaneza (Musikkomposition)
Stéphanie Coudert (Kostümdesign)
Elsa Dorlin (Text)
Marine Le Vey (Licht)
Boris Meier (Licht)
Lea Schneidermann (Villa Elisabeth) (Licht)
Klaus Dust (Villa Elisabeth) (Licht)
Sebastian Zamponi (Villa Elisabeth) (Licht)
Camille Frachet (Ton)
Aude Besnard (Ton)
Xavier Perrone (Villa Elisabeth) (Ton)
Sabine Krien (Bühne (Villa Elisabeth))
Mohammad Nazeri (Bühne (Villa Elisabeth))
Domink Stillfried (Bühne (Villa Elisabeth))
Louis Rixner (Bühne (Villa Elisabeth))
Sujin Choi (Bühne (Villa Elisabeth))
Tristan Sötje (Bühne (Villa Elisabeth))
Esther Naumann (Kostümbetreuung)