Direkt zum Inhalt
© Foto: Benyamin Reich
Top-Veranstaltung

Schalom - 3 Fotografen sehen Deutschland

Holger Biermann | Rafael Herlich | Benyamin Reich

Ein jüdisches Lebensmittelgeschäft in Berlin, eine Rabbinerfamilie mit ihrem Neu-geborenen, Polizisten, die eine Synagoge in Frankfurt bewachen − Szenen aus dem jüdischen Alltag in Deutschland. Das Museum in der Kulturbrauerei hat für seine neue Ausstellung „Schalom. 3 Fotografen sehen Deutschland. Holger Biermann ı Rafael Herlich ı Benyamin Reich“ 50 Fotografien zusammengetragen, die schlaglichtartig einen Blick auf die aktuelle Lebenswirklichkeit von Juden in Deutschland werfen. 

Adresse

Museum in der Kulturbrauerei

Knaackstraße 97 10435 Berlin


Die Fotografien von Holger Biermann, Rafael Herlich und Benyamin Reich umspannen die Jahre 2000 bis 2015 und dokumentieren jüdisches Leben und Kultur aus unterschiedlichen Perspektiven: Sie zeigen Kinder in einer Talmud-schule oder gläubige Juden am Neujahrsfest Rosch Haschana, aber auch antisemitische Schmierereien an einer Synagoge.

Die Ausstellung will anregen zur Auseinandersetzung mit der Frage: Wie selbstverständlich ist jüdisches Leben in Deutschland 70 Jahre nach dem Holocaust? Die Kombination der Arbeiten von drei Fotografen unterschiedlichen Alters und Herkunft bietet die Chance, dieses Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten:

Holger Biermann, 1973 in Bremen geboren, arbeitete nach seiner Ausbildung an der Axel-Springer-Akademie in Berlin einige Jahre in New York. Seit 2003 ist er als freier Fotograf in Berlin tätig.

Rafael Herlich ist 1954 in Tel Aviv geboren, lebt seit 1975 in Frankfurt und ist mit Ausstellungen u.a. im Jüdischen Museum Frankfurt/ Main bekannt geworden. Er arbeitet als freier Fotograf.       

Benyamin Reich, Jahrgang 1976, stammt aus einer orthodoxen jüdischen Fami-lie in der Nähe von Tel Aviv. Nach Studienaufenthalten in Paris und Jerusalem lebt er heute in Berlin.

5. Mai bis 3. September 2017 Knaackstraße 97, 10435 Berlin, www.hdg.de, Eintritt frei
Öffnungszeiten: Di – So: 10.00-18.00 Uhr; Do: 10.00-20.00 Uhr

Zum Veranstaltungskalender

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
1
No event
2
10:00
3
No event
4
No event
5
10:00
6
No event
7
No event
8
No event
9
No event
10
10:00
11
No event
12
No event
13
10:00
14
No event
15
No event
16
10:00
17
No event
18
No event
19
10:00
20
No event
21
No event
22
10:00
23
No event
24
No event
25
10:00
26
No event
27
No event
28
No event
29
No event
30
10:00
31
No event