Direkt zum Inhalt

Mit Ana Pi und DJ Firmeza

Ana Pis künstlerische Praxis ist im Kontext ihrer jahrzehntelangen Forschung zu afrodiasporischem und urbanem Tanz zu verstehen. RAW ON – Ancestral technologies of resistance, eine Zusammenarbeit mit dem luso-angolanischen Produzenten DJ Firmeza, entstand durch Ana Pis Auseinandersetzung mit Ginga, einem Tanzschritt aus dem angolanischen Capoeira.


Der Ginga-Gang, benannt nach der angolanischen antikolonialen Kriegerkönigin, findet seinen Ausdruck im einzigartigen Flow und den perkussiven Elementen der Post-Kuduro-Musik. Die Choreografie von Ana Pi, die von DJ Firmezas Klangspuren begleitet wird, stellt eine neue Lesart sakraler und volkstümlicher Tänze dar, die im konstanten Dialog aus den Grundschritten und den Trommelrhythmen entsteht. 

Im Anschluss an die Performance laden Ana Pi und DJ Firmeza das Publikum zu einem Workshop und einer Übung in kollektiver Stille ein. Dabei geht es darum, die Kraft der Intuition, der Ruhe, der Gemeinschaft und der Gesten der Vorfahr:innen zu feiern.


Bessie Head Foyer

Performance, 45’

Übung in kollektiver Stille, 60’

Zusätzliche Informationen