Direkt zum Inhalt

Workshop Spekulatives Design

Es ist das Jahr 2035. Vor zwölf Jahren wurden Kinderrechte in das Grundgesetz aufgenommen, und Unternehmen begannen, die Kinderrechte in ihre Produkte zu integrieren. Neue Arbeitsweisen entstanden, und neue Produkte und Funktionen wurden entwickelt. Dies hatte Einfluss auf Online-Spiele, auf Social-Media-Plattformen und Hardware. Das alltägliche Verhalten, die Kommunikation und die „Bildung“ von Kindern und Familien hat sich verändert.

KEY VISUAL open lab abend
KEY VISUAL open lab abend © Andi Wieland

Im Workshop arbeiten die Teilnehmenden mit dem Designing for Children Design Guide. Sie  werden zu zukünftigen Produktentwickler:innen und beobachten, wie ihre Ideen die Gesellschaft prägen. Sie kreieren eine zukünftige Geschichte, die sich mit den Veränderungen und Herausforderungen auseinandersetzt, denen sie insbesondere in den Bereichen Gesellschaft, Technologie, Wirtschaft, Ökologie, Politik im Jahr 2035 gegenüberstehen könnten.

Der Workshop besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden Prinzipien und Methoden der Zukunftsgestaltung thematisiert und die Prinzipien des Designing for Children Design Guideskennengelernt und diskutiert. Nach einer Pause werden eigene Visionen möglicher Zukünfte gemeinsam entwickelt und als ‚Schlagzeile‘ beschrieben.

WORKSHOPLEITUNG
Designing for Children's Rights (D4CR) ist eine internationale Community, welche den Designing for Children Design Guide entwickelt. Das sind Richtlinien, die Kinderrechte in den Design- und Entwicklungsprozess digitaler Produkte integrieren. Ihr Anliegen ist ein handlungsorientierter Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, um die Interessen von Kindern und ihre Rechte zu stärken.

Junge Tüftler ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, Menschen zu befähigen mit digitalen Werkzeugen die Welt aktiv und nachhaltig zu gestalten. Das Team von Junge Tüftler ist seit 2016 zu einem bunten Experten-Team aus den Bereichen Pädagogik, Design, Informatik, Musik und natürlich dem Making & Coding und vielen weiteren herangewachsen. Diese Vielfalt ermöglicht es ihnen, innovative Formate und Inhalte zu entwickeln und in die Tat umzusetzen.

INFORMATIONEN
-> Veranstaltungsort: Workshop Futurium Lab (UG)
-> Eintritt: kostenfrei
-> Veranstaltungssprache: Deutsch
-> Max. Teilnehmer:innenzahl: 25 Personen
-> Teilnahmebedingungen: keine Vorkenntnisse erforderlich

ANMELDUNG
Eine Anmeldung ist erforderlich – sichere dir deinen Platz! Die Anmeldung ist ein Zwei-Schritte-Verfahren. Nach Eingabe deiner persönlichen Daten erhältst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Dieser ist 30 Minuten aktiv. Erst nachdem du diesen Link geklickt und online bestätigt hast, ist deine Anmeldung vollständig.




Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
FOTO & VIDEO
Während der Veranstaltung werden Fotos und Videos gemacht. Wenn ihr nicht abgebildet werden wollt, meldet euch bitte vorab.

Informationen zur Barrierefreiheit

ZUGÄNGLICHKEIT
Zukunft ist für alle da! Das Futurium möchte für alle Menschen zugänglich sein. Wenn es eurerseits weitere Zugangsbedürfnisse gibt, teilt sie uns gern mit. Wir versuchen, sie zu erfüllen: info@futurium.de
Hier findet ihr alle Informationen zur Barrierefreiheit: https://futurium.de/de/barrierefreiheit

Termine
Datum
Futurium