Direkt zum Inhalt

Rhys Hollis, Andrea Baker, Divine Tasinda & Kheanna Walker

OMOS (2022) feiert die zeitgenössische „Black Performance“ und würdigt in Bezug auf Shakespeares Ein Sommernachtstraum Schwarze Darsteller am schottischen Hof des 16. Jahrhunderts.

Veranstaltungen in Berlin: OMOS
© Washington Gwande

Das 20-minütige Werk ist die erste Filmarbeit von Cabaret-Künstler:in Rhys Hollis, bekannt für einen maßgeblichen Einfluss auf die queere Kunstszene Londons.

Der Film ist eine bildgewaltige Reise durch ein Schloss und einen Wald und wurde in Zusammenarbeit mit der Opernsängerin Andrea Baker, der Tänzerin Divine Tasinda und der Pole-Performerin Kheanna Walker realisiert.
Zusätzliche Informationen
Eröffnung: 4. März 2023, 18 – 21 Uhr