Direkt zum Inhalt

Ein Streifzug durch die Geschichte des Kriegsspielzeugs in der Ausstellung „Mark Dion. Delirious Toys: Die Berliner Spielzeug-Wunderkammer“.


Militär, Gewalt und Krieg werden in der Ausstellung „Mark Dion. Delirious Toys“ als Themen sichtbar, die auch vor den Kinderzimmern nicht Halt machen. Ausgehend von den Inszenierungen des US-amerikanischen Künstlers gibt die Museumspädagogin und Historikerin Karin Grimme vom Militärhistorischen Museum Flugplatz Berlin-Gatow hier Einblicke in die Geschichte des Kriegsspielzeugs.

– begrenzte Teilnahmeplätze
– Altersempfehlung: Erwachsene und Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren
Zusätzliche Informationen
Preisinformationen: bis 18 Jahre kostenfrei

inkl. Museumseintritt

Preis: 7,00 €

Ermäßigter Preis: 4,00 €