Direkt zum Inhalt

Jimmy DeSana & Paul P. Kuratorenführung mit Paul P. und Krist Gruijthuijsen. Der kanadische Künstler Paul P. ist seit etwa 20 Jahren für seine melancholischen Zeichnungen und Gemälde sowie in jüngster Zeit auch Skulpturen in Form von Möbeln bekannt.


Die meisten Motive für seine Porträts findet er in den Archiven von Schwulenmagazinen, insbesondere aus dem Zeitraum zwischen dem Anfang der Schwulenbewegung und dem Beginn der AIDS-Krise. Somit greift er auf bereits vorhandene Bilder junger schwuler Männer zurück und inszeniert sie neu.

Seine fragilen und traumhaften Arbeiten, die an Porträtmalerei des 19. Jahrhunderts erinnern, distanzieren und befreien die Porträtierten aus ihrem spezifischen Kontext und geben ihnen etwas Geheimnisvolles, das ebenso zeitlos wie verführerisch ist.

In seinem neueren Werk hat der Künstler seinen Ausdruck von Schönheit voll kultureller Tragik weiterentwickelt und präsentiert seine grüblerischen Motive im Kontext atmosphärischer Abstraktion, düsterer Landschaften und allegorischer Skulpturen.


Ort: KW, Treffpunkt am Counter

Anmeldung via: mediation@kw-berlin.de 

Teilnahme in Ausstellungsticket inbegriffen.

Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

An ausgewählten Terminen führen Kurator:innen und Künstler:innen durch die von ihnen konzipierte Ausstellung. Besucher:innen haben die Gelegenheit, mit den Expert:innen ins Gespräch zu kommen, ihnen Fragen zu stellen und vertiefte Einblicke zu erhalten.


(In englischer Sprache)
Zusätzliche Informationen
Termine
September 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30