Direkt zum Inhalt

Als gebürtiger New Yorker und Wahl-Berliner startet Generalmusikdirektor James Gaffigan in die neue Spielzeit mit Werken europäischer Komponisten in den USA. Erich Wolfgang Korngold und Kurt Weill mussten Europa Anfang der 1930er Jahre aufgrund ihrer jüdischen Herkunft fluchtartig verlassen und fanden in den USA ein neues künstlerisches Zuhause.


Korngold, der in seiner Heimat mit Richard Strauss in einem Atemzug genannt wurde, widmete sich nun mit voller Kraft dem neuen Genre Filmmusik und wurde so zu einer der prägenden Figuren Hollywoods.Kurt Weill verschrieb sich – nach seinen Berliner Arbeiten mit Bertolt Brecht – zur selben Zeit in New York ganz dem amerikanischen Musiktheater und wird u. a. mit Lady in the Dark und One Touch of Venus Schrittmacher des aufstrebenden Musicals.

Doch bereits zur Jahrhundertwende zog es große Komponisten über den großen Teich: Antonín Dvořák schrieb hier nicht nur seine »Hitsinfonie« Nr. 9 in der »Neuen Welt«, sondern ebenso die nicht minder faszinierende American Suite. Gustav Mahler komponierte in New York seine 10., letzte und unvollendete Sinfonie und schrieb damit Musikgeschichte.
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
James Gaffigan (Musikalische Leitung)
Susan Zarrabi (Solistin)
Evamaria Salcher (Sprecherin)
Termine
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31