Direkt zum Inhalt
Ihre gesuchte Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Finden Sie viele weitere Veranstaltungen, Tipps und Empfehlungen in Berlins größtem Veranstaltungskalender auf visitBerlin.de.

Jalen Ngonda wuchs in einer musikbegeisterten Familie am Stadtrand von Washington D.C. auf. Seine musikalische Reise begann bereits in der Grundschule, wo er zunächst Geige lernte, bevor er sich später der Gitarre und dem Klavier zuwandte.


Seine Inspiration zog er aus der Motown-CD-Sammlung seines Vaters, die Künstler wie The Temptations, Mary Wells und Smokey Robinson and the Miracles enthielt. Diese Sammlung eröffnete ihm die Vielfalt der amerikanischen Musik und leitete ihn auf einen Weg des kontinuierlichen Lernens und der Entdeckung von Genres, angefangen beim frühen Blues über Gospel und Jazz bis hin zu Rock und Soul.

Wie viele Legenden vor ihm sammelte Jalen seine ersten Erfahrungen in der Kirche, wo er Orgel spielte und sein Handwerk im Einklang mit dem organischen Puls der mitreißenden Gemeindemitglieder verfeinerte. Die Kirchengemeinde unterstützte ihn auch finanziell, um sein Studium am Liverpool Institute for Performing Arts zu absolvieren, wo er seine reiche, nuancierte Stimme und sein erhabenes Falsett weiterentwickelte.

Ticket kaufen