Direkt zum Inhalt

Sarah Kaiser singt ihre eigene Mischung aus „Jazz, Soul
& mehr“, begleitet von ihrer Band: Samuel Jersak am Piano, Martin Simon am
Bass, Will Belgart am Schlagzeug und Sebastian Bailey am Saxophon. „Freiheit“
lautet ihr aktuelles Konzertprogramm, auch heute Abend. Lieder rund um die
innere und äußere Freiheit.


„Freiheit“ lautet auch ein Album, das Sarah Kaiser 2016 mit ihrer Band aufnahm und anlässlich des Reformationsjubiläums veröffentlichte – heute Abend spielen sie einige Titel dieses Albums sowie auch Songs ihrer anderen Alben. Eigenkompositionen und alte Choräle völlig neu interpretiert und arrangiert. Songs zwischen Jazz, Pop, Soul und Weltmusik.  Sarah spielt das 3. Mal beim InSpirit-Jazzfestival, dieses Jahr nach 10 Jahren Pause, und freut sich sehr darauf, endlich wieder mal Teil des Festivals zu sein, dieses Jahr das erste Mal mit eigener Band.

Sie ist Sängerin und Gesangspädagogin, aktuell u. a. als Dozentin für Jazz- und Popgesang an der UdK Berlin und der School of Popular Arts Berlin. 

Samuel Jersak ist Arrangeur, Produzent und Sarahs musikalischer Partner an den Tasten seit über 20 Jahren. Er lebt in der Schweiz und Berlin und hat bereits mehrere Solo-Alben veröffentlicht.

Martin Simon und Will Belgart sind im Raum Mannheim/Heidelberg zu Hause, spielen in verschiedenen Jazz- und Popformationen und sind schon viele Jahre Teil von Sarahs Band. 

Sebastian Bailey ist Jazzsaxophonist und Komponist aus Kanada und hat 2012 mit Sarah das Album „Lovesong for the Nation“ veröffentlicht. Heute Abend ist er als Special Guest dabei. 

„Freiheit“
  • Sarah Kaiser, voc
  • Samuel Jersak, piano
  • Will Belgart, drums
  • Martin Simon, bass
  • Olaf Schönborn, sax  

InSpirit - Jazz als spirituelles Musikerlebnis in der Gedächtniskirche
Seit vielen Jahren prägt die Reihe InSpirit den Sommer in der Gedächtniskirche: Die Verbindung von zeitgenössischer Jazzmusik und spirituellen Inhalten in einem Kirchenraum ist in dieser Form in Berlin einmalig. Das berühmte blaue Licht der Glasfenster schafft eine unvergleichliche Atmosphäre, um Jazz als spirituelles Musikerlebnis zu genießen. Namhafte Jazzmusikerinnen und -musiker aus dem In- und Ausland gestalten die Abende der Reihe gemeinsam mit Theologinnen und Theologen.  Die künstlerische Leitung von InSpirit hat der Organist der Gedächtniskirche, Sebastian Heindl. Er bringt seine persönliche Begeisterung für zeitgenössischen Jazz nicht nur bei der Auswahl der eingeladenen Musikerinnen und Musiker ein, sondern wirkt bei einigen Abenden auch selbst an der großen Orgel oder der Hammondorgel mit.
Zusätzliche Informationen

Informationen zur Barrierefreiheit

Eintritt frei, Spende erbeten
Termine
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31