Direkt zum Inhalt

Die musikalische Zeitreise bringt das Publikum direkt ins schottische Hochland. Die multimediale Musikshow „Highland Saga“ überzeugt mit Klassikern wie „Amazing Grace“ und „Auld Lang Syne“, dargeboten von den Sänger:innen und Musiker:innen der Highland-Saga-Band, denn Besetzung wird mit Dudelsäcken und Trommeln verstärkt. Die oft mystisch angehauchten Titel repräsentieren das Land mit einer klaren musikalischen Stilistik und der damit verbundenen Geschichte.

Tempodrom
Tempodrom © visitberlin, Foto Wolfgang Scholvien

Highland Saga

Das Publikum geht mit der Highland Saga auf eine musikalische Zeitreise und erfährt die Geschichte des jungen Dougie Cunningham der in den schottischen Highlands aufwächst und sich verliebt, seine große Liebe aber verliert und dann den legendären Scots Guards beitritt.

Gestaltet wurde die „Highland Saga“ von den wohl bekanntesten Protagonisten der schottischen und britischen Folk-, World- und Military Musik-Kultur. Als Berater und Erzähler der Show konnte die legendäre Stimme des „Royal Edinburgh Military Tattoos“, Alasdair Hutton, gewonnen werden.

Die Great Highland Bagpipe, das besondere archaische Instrument ist immer wieder ein großes Erlebnis, wenn die Dudelsackspieler:innen mit ihrem Instrument regelrecht verschmelzen und mit Stolz präsentieren. Die Klänge des Dudelsacks sind wehmütig und kämpferisch zu gleich. Dieses Instrument hat in Schottland eine ganz besondere Bedeutung und viele Menschen finden sich in diesem Klang wieder.

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Tempodrom