Direkt zum Inhalt

Im Jahr 1941 wurde in unmittel­barer Nähe zu dem geplanten Triumph­bogen ein tech­nisches Bauwerk errichtet, das die Trag­fähigkeit des Bau­grundes für diesen Monumental­bau auf der Nord-Süd-Achse prüfen sollte.

Schwerbelastungskörper (Geschichtsparcours)
Schwerbelastungskörper (Geschichtsparcours) © Museen Tempelhof-Schöneberg

Der so genannte Schwer­belastungs­körper, ein zylindrischer Druck­körper aus massivem Beton, hat einen Durch­messer von 21 Metern. Er reicht 14 Meter in die Höhe und 18 Meter in die Tiefe. Bei seinem Bau wurden französische Zwangs­arbeiter eingesetzt. Der Schwer­belastungs­körper sollte später nicht abgerissen, sondern der Boden aufgeschüttet und die Straße über ihn geführt werden.

Die Nord-Süd-Achse wurde in der geplanten Form niemals realisiert. Geblieben ist – wie ein mahnendes Relikt – der zwölf­tausend Tonnen schwere Belastungskörper.
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Informationsort Schwerbelastungskörper
Datum
Informationsort Schwerbelastungskörper
Datum
Informationsort Schwerbelastungskörper
Datum
Informationsort Schwerbelastungskörper
Datum
Informationsort Schwerbelastungskörper