Direkt zum Inhalt

Feuchtwanger erzählt in "EXIL" von Menschen, die sich alle fragen, was "das Richtige" ist. Es schreibt von Karrierismus, Opportunismus, Unterdrückung, Zivilcourage, Liebe und Verrat. Was ist "das Richtige"? Und was ist der Mensch bereit, dafür aufs Spiel zu setzen?

Berliner Ensemble Außenansicht
Berliner Ensemble Außenansicht © Monika Ritterhaus

EXIL von Lion Feuchtwanger in der Bearbeitung von Luk Perceval und Sybille Baschung.

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Berliner Ensemble: Großes Haus