Direkt zum Inhalt

Können Tiere in Zoos geschützt werden? Wie passen die ausbeuterische und voyeuristische menschliche Sicht mit Artenschutz zusammen? Diskutieren Sie mit! Die dritte Veranstaltung der Diskursreihe schrecklich schön widmet sich dem kontroversen Thema Artenschutz und zoologische Gärten.

Key Visual schrecklich schön
Key Visual schrecklich schön © Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss; Getty Images / Parimal Bansode; bpk / Museum für Asiatische Kunst, SMB / Ute Franz-Scarciglia; bpk / Museum für Islamische Kunst, SMB / Jürgen Liepe; Getty Images / Stockbyte

Wo sind die Rechte von Tieren auf Lebensraum? Können wir überhaupt von Tierschutz sprechen, wenn Tiere als Nutztiere und Nahrungsmittellieferanten wahrgenommen werden? Wie können die Rechte von Tieren respektiert werden und was müssen wir dafür aufgeben? Diese und viele weitere Fragen diskutieren der Veterinärmediziner

Amir Khalil und die Politikwissenschaftlerin Jenny Kasten gemeinsam mit dem Publikum. Kommen Sie mit an den Tisch und bringen Sie Ihre Perspektive und Ihre Fragestellungen ein!

Moderation: ShaNon Bobinger

PODIUM

Amir Khalil ist Veterinärmediziner und Projektleiter bei der internationalen Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Er wirkt in Ai Weiweis Dokumentarfilm Human Flow mit und erhielt bereits beachtliche Anerkennung für seine Arbeit.

Jenny Kasten lebt in Berlin und hat ihren Bachelor und Master in Politikwissenschaften in Paris (Saint Denis Université – Paris 8) mit einem Schwerpunkt in Soziologie (Spezialisierung in „Vielfalt, Diskriminierung und Repräsentation“) absolviert. Ihre Forschungsbereiche sind vor allem die Artikulation zwischen Speziesismus und anderen Herrschaftsformen, insbesondere Sexismus, Rassismus und Klassismus sowie eine Analyse der antispeziesistischen Bewegungen im europäischen Raum.

ShaNon Bobinger ist Moderatorin und systemischer Life- und Business Coach. Nach mehrjähriger Moderationserfahrung unter anderem bei Tide TV, ALEX TV, The Muay Thai Diary und Produktion eigener Interviewformate @sippingrealiteas liegt der Schwerpunkt ihrer Moderationen auf gesellschaftlichem Wandel, mit dem Ziel inklusiv, multiperspektivisch und divers zu kommunizieren, um einen interaktiven Dialog und Austausch zu fördern. Als Life Coach verfolgt sie einen systemischen Ansatz und fokussiert sich auf Persönlichkeitsentwicklung im interkulturellem Kontext.

  • 5 EUR Informationen zum Ticketing folgen in Kürze.
  • Die Veranstaltung findet auf Deutsch mit Übersetzung ins Englische statt.
  • Deutsch, Englisch
  • Rollstuhlgerecht
  • Saal 2, EG
Treffpunkt & Uhrzeit: Den Treffpunkt für Führungen finden Sie auf Ihrer Buchungsbestätigung. Damit die Führung pünktlich beginnen kann, bitten wir Sie, 15 Minuten vor Programmbeginn im Humboldt Forum einzutreffen. Berücksichtigen Sie bitte unbedingt diese zusätzliche Viertelstunde bei Ihrer Planung. Vielen Dank!

Gruppengröße: Wir bitten um Verständnis, dass Gruppenführungen aufgrund der Corona-Eindämmungsverordnung nur mit begrenzter Teilnehmer*innen-Anzahl (maximal 15, je nach Vermittlungsformat) stattfinden können. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die aktuellen Hygieneregeln.


2G-Regelung ab 15.11.2021:
Bitte beachten Sie, dass entsprechend der Anpassung des Landes Berlins zu den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab Montag, 15. November 2021 für den Besuch des Humboldt Forums die 2G-Regel angewendet wird. Die Regel gilt generell für das Betreten des Hauses, für Ausstellungen, Veranstaltungen und Vermittlungsangebote wie Führungen. Als Nachweis müssen digital lesbare Impfzertifikate oder Genesenenzertifikate vorgelegt werden. Die Vorlage eines Impfausweises in Papierform ohne digital lesbaren QR-Code oder ein aktueller Testnachweis reichen für den Besuch nicht mehr aus. Ausgenommen sind Kinder bis inkl. 5 Jahre und Kinder und Jugendliche bei Vorlage ihres Schülerausweises bis inkl. 17 Jahre. Weiterhin ausgenommen sind ungeimpfte Besucher mit ärztlichem Attest. In diesem Fall muss ein gültiges negatives PCR-Testformular, nicht älter als 24 Stunden, vorgelegt werden. Wir bitten um Verständnis, dass es in den Eingangsbereichen der Passage und in Portal 3 zu Wartezeiten kommen kann. Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein und halten Sie Ihr Ticket, Ihren Nachweis und einen Lichtbildausweis zur Kontrolle bereit. Besucher*innen ab 6 Jahren sowie alle Mitarbeitenden sind verpflichtet, in Innenräumen eine medizinische Gesichtsmaske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie HIER.  
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Humboldt Forum