Direkt zum Inhalt

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Dirigent Vladimir Jurowski spielt für das Publikum "Die Nacht vor Weihnachten", eine Oper in vier Akten.

Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend
Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend © visitBerlin, Foto Wolfgang Scholvien

So romantisch der Titel klingt, es geht wild zu in der Oper von Rimski-Korsakow. Die Handlung spielt nicht in der Weihnachtsnacht, sondern in der Nacht davor. Ein Teufel, der sich nicht mehr ernst genommen fühlt, eine Hexe, die einen rechtschaffenen Schmied zum Sohn hat, eine Zarin, die ihre goldenen Schuhe verschenkt. Rimski-Korsakow nimmt russische, melodisch simple „Koljadki“-Gesänge, entfacht Chorpassagen auf oder lässt sie als rasante Dialoge gegeneinander gesungen antreten.

Mitwirkende:

  • Mikhail Vekua Tenor
  • Dmitry Ulyanov Bass
  • Sofia Fomina Sopran
  • Ksenia Dudnikova Mezzosopran
  • Marina Prudenskaja Mezzosopran
  • Sergej Leiferkus Bariton
  • Vasily Efimov Tenor
  • Milan Siljanov Bassbariton
  • Artyom Wasnetzov Bassbariton
  • Vsevolod Grivnov Tenor
  • Nadine Weissmann Alt
  • N. N. Sopran
  • George Enescu Philharmonic Choir Chor
  • Ion Iosif Prunner Chor-Einstudierung
  • Anisha Bondy Szenische Einrichtung
  • Diego Leetz Lichtregie
  • N. N. Video
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Nikolaj Rimsky-Korsakow (Komponist/in)
Diego Leetz
Anisha Bondy
Ion Iosif Prunner
George Enescu Philharmonic Choir
Nadine Weissmann
Vsevolod Grivnov
Artyom Wasnetzov
Milan Siljanov
Vasily Efimov
Sergej Leiferkus
Marina Prudenskaja
Ksenia Dudnikova
Sofia Fomina
Dmitry Ulyanov
Mikhail Vekua
Vladimir Jurowski
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Termine
Datum
Philharmonie Berlin