Direkt zum Inhalt
Ihre gesuchte Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Finden Sie viele weitere Veranstaltungen, Tipps und Empfehlungen in Berlins größtem Veranstaltungskalender auf visitBerlin.de.

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin spielt unter der Leitung von Dirigent Robin Ticciati mit dem Rundfunkchor Berlin Werke von Ligeti und Mahler.

Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend
Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend visitBerlin, Foto Wolfgang Scholvien

Robin Ticciati startet dieses Konzert mit einem Werk von György Ligeti. Nietzsches Zeile »Denn alle Lust will Ewigkeit« wird im vierten Satz von Mahlers Symphonie ein Solo-Mezzosopran singen. Ewigkeit interpretiert Ligeti in seiner a-cappella-Komposition ›Lux aeterna‹ für gemischten Chor. Es gehört zu den Stücken des ungarischen Komponisten, die Stanley Kubrick in seinem Film ›2001: A Space Odyssey‹ einsetzte.

Weitere Mitwirkende:

  • Franziska Kuba Chor-Einstudierung
  • Staats- und Domchor Berlin Chor
  • Kai-Uwe Jirka Chor-Einstudierung
  • Karen Cargill Mezzosopran
Aufgeführte Werke:

  • György Ligeti: Lux aeterna
  • Gustav Mahler: Symphonie Nr. 3 d-Moll

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Kai-Uwe Jirka
Staats- und Domchor Berlin
Franziska Kuba
Rundfunkchor Berlin
Robin Ticciati
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Karen Cargill
Termine
Datum
Philharmonie Berlin