Direkt zum Inhalt

Der introvertierte Musiker Herr Bonsch versteht sich nicht sehr gut mit seiner Nachbarin Frau Kobald. Ihre Drohbriefe wegen seines ungepflegten Rasens hat er bisher stets ignoriert. Doch eines Abends steht sie vor ihm, blass und versteinert. Ihr Mann hat wohl ihren Geburtstag vergessen und nun liegt er tot am Fuß der Treppe. Eigentlich sollte er die Polizei verständigen, doch die aufgelöste Frau Kobald beginnt, von ihrer unglücklichen Ehe zu erzählen. Vielleicht könnte man diesen Sturz doch wie einen Unfall aussehen lassen?


Eine Komödie mit viel schwarzem Humor, in der sich zwei einsame Menschen langsam näher kommen.

 

PRESSESTIMMEN

„Ein Huhn und zwei einsame Seelen begeistern […] Eine Komödie voll verblüffender Wendungen mit bitterem Beigeschmack.“

WAZ

 

„Janina Hartwig erobert sofort die Herzen der Zuschauer. [...] Sebastian Goder als feinfühliger und zugleich temperamentvoller Nachbar.“

Braunschweiger Zeitung

 

„Riesiger Beifall für rabenschwarze Komödie. […[ Schräge Dialoge und eine gehörige Portion Situationskomik […] “

Cuxhavener Nachrichten

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Kristina Böcher (Bühne und Kostüm)
Christian H. Voss (Regie)
Fred Apke (Autor/in)
Janina Hartwig (Frau Kobald)
Sebastian Goder (Herr Bonsch)
Harald Effenberg (Herr Kobald)
Termine
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29