Direkt zum Inhalt

Open-Air-Filme in der "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie"

Bettina Wegner, geboren 1947 in West-Berlin, aufgewachsen in Ost-Berlin: Mit 36 Jahren aus- gebürgert, seither „entwurzelt“. Ihr Werdegang gehört zu den spannendsten Lebensläufen des

Campus Kino in der ehemaligen Stasi-Zentrale
Campus Kino in der ehemaligen Stasi-Zentrale © BStU, Alexander Kenzia
20. Jahrhunderts: Das Kind, das Stalin verehrte. Die Teenagerin, die mit ihren Liedern eine Gesellschaft mitbauen will. Die Künstlerin als unerschütterliche Humanistin. So heroisch das klingt, so irre und aberwitzig, so hingebungsvoll und vergeblich ist es in den vielen Dingen, die zwischen den Liedern diese Biografie aus- machen. Davon erzählt „Bettina“ als berührende Doku, für die auch im Archiv der DDR-Opposition am Ort der Stasi-Zentrale recherchiert wurde.

Eröffnung Campus-Kino 2022:
  • Daniela Münkel (Bundesarchiv, Stasi-Unterlagen-Archiv)
  • Tom Sello (Berliner Aufarbeitungsbeauftragter)
  • Olaf Weißbach (Robert-Havemann-Gesellschaft)
Im Gespräch: Bettina Wegner, Lutz Pehnert (Regisseur), Hannah Neumann, MdEP, Förderverein Campus für Demokratie
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Ehem. Stasi-Zentrale
Datum
Ehem. Stasi-Zentrale
Datum
Ehem. Stasi-Zentrale