Direkt zum Inhalt

Wie unterrichtete Bach das Orgelspiel? Orgelschulen im heutigen Sinne gab es zur damaligen Zeit nicht. Allerdings hat Bach in seinem Vorwort zum Orgelbüchlein folgenden aufschlussreichen Satz formuliert: «Worinne einem anfahenden Organisten Anleitung gegeben wird, auf allerhand Arth einen Choral durchzuführen, anbey sich auch im Pedal studio zu habilitieren, in dem in solchen darinne befindlichen Choralen das Pedal ganz obligat tractiret wird. Dem Höchsten Gott allein zu Ehren, dem Nechsten, draus sich zu belehren.»

KMD Marcell Fladerer-Armbrecht an der Orgel
KMD Marcell Fladerer-Armbrecht an der Orgel © Domstift Brandenburg/Havel, © Sabrina Jung

Zwar ist man verwundert, welchen Schwierigkeitsgrad Bach für einen «anfahenden Organisten» vorsieht, denn die Choralbearbeitungen sind technisch durchaus schwer und bedürfen einer profunden Musikalität. Aber offensichtlich hatte Bach auch nicht nur durchschnittlich begabte Orgel-Eleven in seiner Obhut: Vermutlich für seinen Sohn Wilhelm Friedemann hat er die Triosonaten zu Studienzwecken komponiert (Es- Dur, c-Moll).

Mit KMD Marcell Fladerer-Armbrecht an der Orgel.

Eintritt: 12,- ermäßigt 10,- Euro
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Dom St. Peter und Paul