Direkt zum Inhalt
Ihre gesuchte Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Finden Sie viele weitere Veranstaltungen, Tipps und Empfehlungen in Berlins größtem Veranstaltungskalender auf visitBerlin.de.

Am Freitag, 10.11.23 findet der erste Teil der neuen Reihe Le(e)hrraum Kultur Macht kritisch? statt. Mit Inputs und Workshops wird der Frage nachgegangen: Was bedeutet es eigentlich, kritisch mit Diskriminierungen in der Kulturellen Bildung umzugehen? Also Diskriminierungen aufzudecken und abzubauen?


Um kritisch verstehen zu können, schauen sich die Teilnehmenden theoretische sowie praktische Ansätze in der Kulturellen Bildung an. Warum ist es wichtig, Diskriminierungen nicht getrennt, sondern miteinander verstrickt (intersektional) zu verstehen? Zum Beispiel erfährt eine Taube junge Person eine andere Form der Diskriminierung als eine hörende junge Person. Im Fokus der Veranstaltung steht dabei die Diskriminierung gegen junge Menschen aufgrund von Alter (Adultismus) in Verbindung mit weiteren Diskriminierungsformen.

In vier Inputs geben Akteur:innen Einblicke in kritische Ansätze zur Kulturellen Bildung: Was bedeutet „intersektionale Pädagogik“? Wie lässt sich „kritisches Erwachsensein“ und die Diskriminierung Tauber Menschen durch das „Privileg zu hören“ zusammendenken? Wie (anti-)rassistisch sind Angebote für Kinder, wie Lieder, Bücher und Veranstaltungen, gestaltet? Und wie erfahren junge Menschen Diskriminierungen besonders in der Schule durch Erwachsene?

Im Anschluss werden zu den Themen drei Workshops angeboten und mit einer Rap Performance abgeschlossen (tbc)

Workshops:

1. Grundlagen der intersektionalen Pädagogik - Adultismus & Ableismus (DE) mit Edwin Greve & Deniz Torlak (i-PÄD Kompetenzstelle intersektionale Pädagogik)

2. Vorurteilsbewusste Pädagogik: Mit statt über junge Menschen entscheiden. Wie geht adultismuskritische Kulturelle Bildung? (DE) mit Sun Hee Martischius

3. Audismuskritische und interkulturelle Kulturarbeit: Wie kann Zusammenarbeit zwische Tauben und hörenden Kulturakteur*innen gelingen? (DGS, DE) mit Franziska Winkler und Dana Cermane

Moderation: Dana Cermane


Kostenlos mit vorheriger Anmeldung
Zusätzliche Informationen

Informationen zur Barrierefreiheit

In Deutscher Gebärdensprache (DGS) und deutscher Lautsprache (DE), mit Verdolmetschung in beiden Sprachen.