Direkt zum Inhalt
Klassenreise nach Berlin
Klassenfahrt am Brandenburger Tor © visitBerlin, Foto: Dirk Mathesius

Wir halten Sie während der Coronakrise auf dem Laufenden.

Zur aktuellen Situation in Berlin

 

Offizielle Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin:

+++Auf unserer Notfallseite finden Sie alle wichtigen Informationen und Updates zur aktuellen Situation in Berlin. +++ Wir haben für Sie die Adressen und Telefonnummern von Botschaften, Konsulaten, Bahnhöfen, Flughäfen und Krankenhäusern zusammengestellt.+++

NOTFALLSEITE

In unserem Servicecenter erhalten Sie weitere Informationen:

+49 (0) 30 25 00 25

Tipps für eine nachhaltige Klassenfahrt

So zeigen Sie Ihrer Klasse das nachhaltige Berlin

Berlin ist ein beliebtes Ziel für Klassenfahren – Gründe dafür gibt es viele: Sightseeing, Ausflüge, die Geschichte der Stadt und das politische Geschehen in der Hauptstadt. Schülerinnen und Schüler werden aber sicherlich auch vom Ruf Berlins als trendige Stadt und vom internationalen Flair angezogen. Berlin ist somit spannend für alle Klassenstufen und jedes Alter.

Die Stadt Berlin hat sich Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben – das Ziel lautet, bis 2050 klimaneutral zu sein. Deshalb geben wir Ihnen nachfolgend Tipps, wie Sie die Klassenfahrt gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern nachhaltig gestalten können. Denn wir glauben, dass Reisen wichtig und inspirierend ist und Menschen miteinander verbindet.

Was bedeutet eigentlich nachhaltiges Reisen?

Nachhaltiges Reisen erfüllt die Wünsche der Gäste und sorgt gleichzeitig für eine stabile wirtschaftliche Entwicklung für die Stadt und die dort lebenden Menschen. 

Wichtig sind aber auch der sorgsame Umgang mit den natürlichen Ressourcen und der Umwelt sowie respektvolle Begegnungen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern.

Was ist Ihr Mehrwert bei nachhaltigen Klassenfahrten nach Berlin?

Klassenfahrten sind ohne Frage pädagogisch wertvoll. Sie ergänzen die Bildungsarbeit in der Schule, in dem einzelne Themen aus dem Unterricht aufgegriffen werden. Wenn Sie den Fokus noch auf Nachhaltigkeit legen, zeigen Sie Ihrer Klasse neue Perspektiven auf und sensibilisieren sie für das Thema Nachhaltigkeit – sei es beim Essen, beim Shopping oder beim Reiseverhalten.

So planen Sie Ihre nachhaltige Klassenfahrt nach Berlin

Mindestens sechs Monate vor Abreise: Vorbereitung

In der guten Vorbereitung und Planung liegt der Erfolg jeder Reise. Am besten arbeiten Sie gemeinsam mit den Eltern und der Klasse daran. Denn so können Sie schon früh für das Thema Nachhaltigkeit begeistern. Ebenso lohnt es sich, dieses Thema im Unterricht aufzugreifen.

  • Tipps zur Vorbereitung einer Klassenfahrt haben wir Ihnen ebenfalls zusammengestellt.
  • Wenn Sie noch tiefer in das Thema nachhaltig reisen einsteigen wollen, finden Sie beim Umweltbundesamt wertvolle Tipps.

Wir empfehlen Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Klassenfahrt folgende Punkte zu beachten:

  • Organisieren Sie einen Elternabend zum Thema nachhaltige Klassenfahrt.
  • Binden Sie die Schülerinnen und Schüler aktiv bei der Planung mit ein.
  • Lassen Sie die Klasse zum Thema Nachhaltigkeit recherchieren. Was bietet Berlin?
  • Planen Sie nachhaltig – vor allem bei Mobilität, Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten vor Ort.
  • Informieren Sie sich über die Kultur und Besonderheiten Berlins.

 

Mindestens sechs Monate vor Abfahrt: Unterkunft

Klassenreise nach Berlin
Klassenfahrt nach Berlin © visitBerlin, Foto: Dirk Mathesius
Unterkünfte für Schulklassen

Hostels oder Jugendherbergen eignen sich für Klassenfahrten besonders gut. Mit der Wahl der Unterkunft und der Verpflegung können Sie besonders auf Nachhaltigkeit achten. Suchen Sie nach Häusern, die auf ihre Energiebilanz achten und biologische, regionale oder fair gehandelte Produkte verwenden. Dabei können Ihnen Gütesiegel helfen.

Achten Sie auf folgende Aspekte bei der Suche nach einer nachhaltigen Unterkunft:

  • Auszeichnungen durch Umweltsiegel
  • Energiegewinnung durch erneuerbare Energien oder/und Klimaneutralität der Unterkunft
  • faire Bezahlung des Personals
  • Verwendung regionaler und fairer Bio-Lebensmittel
  • Günstige ÖPNV Anbindung

Mindestens drei Monate vor Abfahrt: An- und Abreise

Bahnhit Berlin - Städtereisen auf visitBerlin.de
Bahnhit Berlin - Städtereisen auf visitBerlin.de © visitBerlin Foto: Martin Peterdamm
Anreise z.B. mit der Bahn

Bei der An- und Abreise gibt es viele nachhaltige Alternativen. Vergleichen Sie frühzeitig die Preise der Anbieter von Bus- und Bahnreisen, schauen Sie sich dabei auch die günstigen Gruppentarife der Bahn an. Im Unterricht können Sie darüber mit Ihrer Klasse sprechen und verschiedene Verkehrsmittel und ihre CO2-Emissionen vergleichen. Dafür gibt es webbasierte CO2-Rechner (z.B. natuerlich-fairreisen.de). Diskutieren Sie auch über Kompensationsmöglichkeiten.

Unsere Tipps für Ihre An- und Abreise:

  • Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel wie Bus oder Bahn.
  • Diskutieren Sie mit Ihrer Klasse das Thema CO2-Emissionen und deren Folgen auf die Umwelt und Gesellschaft.
  • Nutzen Sie Anbieter zur CO2-Kompensation der Reise (z.B. atmosfair).

Mindestens zwei Monate vor Abfahrt: Mobilität vor Ort

Sightseeing mit dem Bus 100 in Berlin
100er Bus durch Berlin © visitBerlin, Foto: Günter Steffen
Sightseeing mit dem Bus 100

Berlin lässt sich sehr einfach umweltschonend zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Recherchieren Sie die Gruppentarife für den ÖPNV in Berlin. Unser Tipp: Mit der Berlin Welcome Card haben Sie freie Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln und erhalten bei zahlreichen Partnern bis zu 50% Rabatt.

Lust auf Radeln? Prüfen Sie frühzeitig das Angebot an Leihrädern für große Gruppen. Wir haben zahlreiche Vorschläge für Radrouten durch Berlin für Sie zusammengetragen.

Und noch ein paar Tipps:

  • Fördern Sie die Fortbewegung durch Muskelkraft, z. B. Laufen, Radfahren oder Bootfahren.
  • Recherchieren Sie vorher Fahrradverleih-Anbieter (vielleicht bietet das sogar Ihre Unterkunft an).
  • Achten Sie auf Sicherheit und Verkehrskenntnisse Ihrer Klasse beim Radfahren – wir haben 15 Tipps für das Radfahren in Berlin zusammen gestellt.
  • Nutzen Sie den ÖPNV (Tram, S- oder U-Bahn, Bus).
  • Planen Sie Programmpunkte zum Thema Mobilität in Großstädten ein, Inspiration finden Sie bei Smart City.

 

Mindestens zwei Monate vor Abfahrt: Aktivitäten vor Ort

Tempelhofer Feld Berlin: Urban Gardening
Auf dem Tempelhofer Feld © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle
Gemeinschaftsgarten Tempelhofer Feld

Berlin bietet Ihnen zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten in Berlin, die Sie zusammen mit Ihrer Klasse nutzen können. So bleibt Ihre Klassenfahrt in positiver Erinnerung. Berlin ist eine kreative und grüne Hauptstadt und bietet zahlreiche nachhaltige Angebote an.

Unsere Tipps für die Auswahl der Aktivitäten:

  • Machen Sie das Thema Nachhaltigkeit erlebbar und planen Sie passende Aktivitäten ein, z.B. die Ausstellung „Wald. Berlin. Klima." oder besuchen Sie einen der vielen Gemeinschaftsgärten.  
  • Wählen Sie bevorzugt ressourcenschonende Freizeitaktivitäten.
  • Unterstützen Sie lokale Produzentinnen und Produzenten (Handwerk, Fashion, kulinarische Köstlichkeiten).
  • Achten Sie auf die Nachtruhe in den Berliner Kiezen und entsorgen Sie Abfälle in den Mülleimern.
  • Informieren Sie auch über unsere Sicherheitshinweise.

 

Mindestens ein Monat vor Abfahrt: Verpflegung

Buddha Bowl
Veganes Essen © Getty Images, Foto: Westend61
Vegetarisches Essen

Auch bei der Wahl der Verpflegung lohnt es sich auf Nachhaltigkeit zu achten. Suchen Sie sich Restaurants heraus, die biologische, regionale oder fair gehandelte Zutaten verwenden.

Achten Sie bei der Verpflegung auf folgende Punkte:

  • Essen Sie so oft es geht vegetarisch, denn gerade Fleischkonsum hat einen großen Einfluss auf die Klimabilanz Ihrer Klassenfahrt. In Berlin finden Sie zahlreichen vegetarische Restaurants und nachhaltig ausgerichtete Restaurants.
  • Bevorzugen Sie gesunde, regionale und saisonale Kost.
  • Achten Sie auf Fairtrade-Produkte.
  • Lassen Sie die Jugendlichen leckere und gesunde Lunch-Pakete zubereiten.
  • Verschwenden Sie keine Lebensmittel.
  • Vermeiden Sie Müll, indem Sie wiederverwendbare Brotdosen und Trinkflaschen verwenden.

 

Maximal ein Monat nach Rückreise: Nachbereitung und Auswertung  

Wir empfehlen die gesammelten Erfahrungen der Berlin-Reise im Anschluss in der Klasse zu besprechen. Hier eignen sich Ausstellungen in der Schule, Blogs oder Präsentationen zu einer nachhaltigen Klassenfahrt.

Unsere Tipps für die Auswertung:

  • Sprechen Sie mit Ihrer Klasse auch zu kritischen Themen wie Müll und Lärmbelastungen oder Ressourcenverschwendung im Tourismus.
  • Werten Sie die vor der Klassenfahrt gesetzten Ziele aus.

 

Noch mehr Informationen zu nachhaltigen Klassenfahrten bietet Ihnen der gemeinnützige Verein EPIZ Berlin an.