Direkt zum Inhalt
turbine
Flugzeug auf Landebahn © Frank Peters

Anreise mit dem Flugzeug

Das ändert sich mit der Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg BER

Am 31. Oktober eröffnet der Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (IATA-Code BER). Das bedeutet, dass die Flughäfen Tegel und Schönefeld von einem zentralen Flughafen abgelöst werden. Der Flughafen verfügt außerdem über einen eigenen Bahnhof direkt unter dem Terminal. So können Sie direkt und bequeme auf die Schiene umsteigen. 

Wie komme ich vom BER in die Innenstadt?

Neben mehreren Regionalzügen und S-Bahnen ist eine schnelle Anbindung an die Innenstadt auch über verschiedene Expressbusse und Airport Shuttles gesichert. Wir haben hier einen Überblick zum Flughafentransfer für Sie zusammengestellt, wobei Sie jetzt noch in Tegel und Schönefeld ankommen.

Welche Airlines fliegen vom BER?

Zu Beginn wird der BER mit einer Kapazität von 27 Millionen Passagieren an den Start gehen, und zwar mit Terminal 1. Auf der Webseite des Flughafens finden Sie eine Liste mit allen Airlines die ab der Flughafeneröffnung am 31. Oktober vom BER abfliegen. Lufthansa und Easyjet werden am 31. Oktober als erste Airlines am BER landen. Bis zum Jahr 2040 sollen bis zu 45 Millionen Fluggäste abgefertigt werden. Bis dahin sollen die anderen Terminals ausgebaut und startbereit sein.

Terminal 5 und Transfer

Bereits mit Beginn des Winterflugplans, also zum 25. Oktober 2020 wird der Flughafen Schönefeld SXF zum Terminal 5 des BER. Ab diesem Zeitpunkt fahren auch schon die ersten Züge auf dem Flughafen-Bahnhof ein.

Während Terminal 1 und 2 direkt nebeneinanderliegen, können Sie Terminal 5 nicht fußläufig erreichen. Dieses ist über die S-Bahn-Linien S9 und S45 an die anderen beiden Terminals angebunden. Mit diesen beiden S-Bahn-Linien erreichen Sie Terminal 5 übrigens auch direkt von der Innenstadt. Lesen Sie hier alle Details zum Terminal-Transfer sowie alle wichtigen Informationen zum Flughafen Berlin Brandenburg BER.

Grundregeln zum Fliegen unter Corona-Bedingungen

Bitte beachten Sie, dass aktuell besondere Hygieneregeln und Vorsichtsmaßnahmen bei der Anreise gelten. Das sollten Sie bei ihrer Anreise mit dem Flugzeug beachten:  

  • 1,5 Abstand zu anderen Flughafengästen und Passagieren
  • Mund-Nasen-Schutz im Terminal tragen
  • Pro Passagier nur ein Handgepäck
  • Online Check-in nutzen und Bordkarte direkt aufs Smartphone laden
  • Mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein
  • Direkt nach der Ankunft das Terminal verlassen
  • Abholer warten vor dem Terminal

Was passiert mit dem Flughafen Tegel?

Flughafen Berlin-Tegel
Flughafen Berlin-Tegel © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

1948 starteten die ersten Flieger vom Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“. Für viele Berliner geht mit der Schließung am 8. November 2020 eine Ära zu Enden. Wer Abschied nehmen möchte, kann ab 3. Oktober wieder die Besucher-Terrasse des Flughafens besuchen. Sie ist bis zum letzten Flug der Air France am 8. November für den Publikumsverkehr geöffnet. Um 15 Uhr startet der letzte Jet nach Paris.

Reisen Sie klimabewusst nach Berlin

Wir alle wirken in unterschiedlichem Maß an der Klimaveränderung mit. Der Flugverkehr spielt beim Thema Klimaschutz eine wichtige Rolle, denn er ist ein großer Mitverursacher von Treibhausgasemissionen. Die Klimawirkung einer Flugreise Deutschland – Los Angeles und zurück pro Fluggast erwärmt das Klima etwa soviel wie drei Jahre lang täglich 30 Kilometer im Auto. Jedoch gibt es bei vielen Reisen keine vernünftige Alternative zur Flugreise. Aus diesem Grund wollen wir zusammen mit atmosfair für eine Entlastung unseres Klimas sorgen.

Berechnen Sie bei uns Ihren CO²-Fußabdruck und unterstützen Sie UNO-zertifizierte Umweltprojekte in Entwicklungsländern (Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiesparprojekte) mit atmosfair. Diese sparen nicht nur nachweislich Klimagase ein, sondern verbessern auch die lokalen Umwelt- und Lebensbedingungen der Menschen in den Projektregionen nachhaltig.

Logo Atmosfair
© Atmosfair
atmosfair