Direkt zum Inhalt

Der Pianist Yannick Delez umgibt sich mit einem Streichquartett für ein einzigartiges Projekt, dessen Handschrift von impressionistischer Musik und zeitgenössischem Jazz inspiriert ist. Diese Musik ist mal ein konzertanter Dialog, mal eine Symbiose zwischen Klavier und Quartett, und sie durchquert musikalische Strömungen in einem ebenso freien wie anspruchsvollen Geflecht.

Illustration Musik gezeichnet von Jim Avignon
Illustration Musik gezeichnet von Jim Avignon visitBerlin, Illustration Jim Avignon

  • Yannick Délez – Piano/Composition (CH)
  • Susanne Paul – Violoncello (DE/MEX)
  • Raphael Grunau – Viola (DE)
  • Rodrigo Bauzá – Violin (ARG)
  • Gerdur Gunnarsdottir – Violin (ISL)
Eintritt: 12/8 €, BerlinPass: 3 €, Kinder unter 14 frei

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Nikodemus-Kirche