Direkt zum Inhalt

Jahresprogramm XO der Galerie Wedding

Das Jahresprogramm XO der Galerie Wedding reagiert auf die aktuellen Krisensituationen, die sich durch die Covid 19 Pandemie verstärkt haben und lokal wie global sichtbar geworden sind. Existing Otherwise | Anders existieren, kurz XO, heißt für die Galerie Wedding nachzudenken, wie die aktuelle Krise als Impuls verstanden werden kann, neue Formen der Kulturarbeit, der Vernetzung, der Ökologie und des zivilen wie politischen Engagements zu denken und die dafür relevanten Strukturen und Lebensformen in der Gesellschaft mitzugestalten.

Veranstaltungen in Berlin: XO: Existing Otherwise | Anders existieren
© visitberlin, MSF

Dafür hat die Galerie ein Programm mit Ausstellungen, partizipatorischen, interdisziplinären Rauminszenierungen und Choreografien, sowie die experimentellen Vorlesungen organisiert.

14. Oktober 2021 – 13. November 2021 Dmitry Paranyushkin | eightOS cross-contextual-confluence, Research Residency kuratiert von Isabel Lewis Galerie Wedding & Rathausvorplatz

25. November 2021 – 12. Februar 2022
Ausstellung von Isabel Lewis und Dirk Bell Galerie Wedding INTIM/E

21. Januar – 27. Februar 2022 Existing Otherwise – Ausstellungs- und Reschoolingprogramm, Savannah Centre for Contemporary Art, Tamale, Ghana.

Die Veranstaltungen und Ausstellungen finden in Abstimmung mit den geltenden Maßnahmen zum Infektionsschutz statt.
Zusätzliche Informationen