Direkt zum Inhalt

Mündlich überlieferte, weltliche und geistliche Lieder verschiedener Regionen Italiens. Entstanden sind sie im dörflichen Alltag der Menschen; sie wurden bei der Arbeit, bei Hochzeiten, Begräbnissen, aber auch beim abendlichen Beisammensein und auf Festen gesungen.

Symbolbild Grafik Musiknoten
Symbolbild Grafik Musiknoten © visitBerlin, Illustration Klio Karadim

Es sind kraftvolle, emotionale, meist polyphone Gesänge, die von Frauen und Männern erzählen, von Liebe und Leid, von ihrer Freude, ihrer Armut, ihrer Spiritualität und Sehnsucht, von der harten Arbeit, den Entbehrungen und vom Kampf um bessere Lebensbedingungen.

20 Frauen nehmen an einem Workshop mit dem Sänger, Komponisten und Spezialisten für italienische Polyphonie, Xavier Rebut, teil und präsentieren das Ergebnis des intensiven Wochenendes.   

Mitwirkende: Xavier Rebut (Workshop-Leitung), Werkstatt-Chor, Annunziata Matteucci (Chorleitung)

Benvenute e benvenuti!

Eintritt frei, Spende für die Miete der Kirche willkommen. Dauer ca. 40 Minuten 

Organisiert von Canto e Terra. e V.
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Apostel-Paulus-Kirche (Schöneberg)