Direkt zum Inhalt

Burghard Schurich interpretiert Lieder von Gundermann

Spätestens seit Dresens Spielfilm „Gundermann“, der im August 2018 in die Kinos kam, ist Gundermann nicht mehr nur ein Geheimtipp im Osten Deutschlands. Seine Lieder beschreiben sehr emotional die Menschen, die ihm sehr nahestanden: seine gerade fünfjährige Tochter Linda, seine Frau, die großen Kinder, die Nachbarn, die Kollegen. Und nicht zu vergessen die Mutter und den Vater. Im Lied „Vater“ arbeitet er seine Beziehung zu ihm auf und erinnert sich an den Kuchen, den der Vater früher gebacken hatte.

GRAFIK Musik
GRAFIK Musik © visitBerlin, Illustration Jim Avignon
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Evangelische Kirche Neufinkenkrug