Direkt zum Inhalt
Ihre gesuchte Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Finden Sie viele weitere Veranstaltungen, Tipps und Empfehlungen in Berlins größtem Veranstaltungskalender auf visitBerlin.de.

Das One-Man-Musical voller Poesie

Seit über fünfzehn Jahren führte Tom Nils ein Poeten-Leben in der Singer-Songwriter-Szene, spielte seine Songs und durchlebte die Nächte auf Kleinkunstbühnen und in den Spelunken Berlins. Dann aber geschah etwas Einzigartiges: Es formte sich – auf die rätselhafte Art, in der diese Dinge geschehen – aus seinen Liedern, Gedichten und Texten eine Geschichte. Aus kleinen und großen Wendepunkten setzte sich auf wundersame Weise ein Ganzes zusammen, als wäre es nie anders gewesen.


Es entstand das „One-Man-Musical“ des Songpoeten Tom Nils, der - nur mit seiner Gitarre - alle Charaktere und Songs selbst spielt. 

„Das Versunkene Herz“ führt in eine skurrile Märchenwelt, am Totengräber vorbei, hin zu zynischen Trinkern in einer Hinterhofbar mit Himbeerkonfekt auf dem Tresen. Es geht vom desillusionierten Kapitän über den verliebten Träumer direkt an die Hafenkante und dann weit hinaus ins Ungewisse. Erzählt wird die Geschichte von einem Dichter, der auf der Suche nach seinem verloren geglaubten Herz so viel mehr findet. Doch ist es Tom Nils‘ Geschichte, die hier erzählt wird? Oder vielmehr die von allen, die stets etwas suchen, was kein anderer für sie finden kann?

"Wenn wir Träume und Trug verdichten, liegt doch Wahrheit in all'n Geschichten.“ – Tom Nils