Direkt zum Inhalt

Mies van der Rohe hat mit seinem Motto „less is more“ die Kunstschaffenden des 20. Jahrhunderts stark beeinflusst; insbesondere das Genre  Minimalismus.

Fotograf im Garten des Mies van der Rohe Hauses in Lichtenberg
Fotograf im Garten des Mies van der Rohe Hauses in Lichtenberg © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Der in New York lebende japanische Künstler Tadaaki Kuwayama (*1932)  geht einen Sonderweg in der minimalistischen Kunst. Seine Werke zeugen von einer intensiven und subjektiven Erfahrung. Sein Leitmotiv lautet: „no statement, just feeling“.

Damit verweigert sich Kuwayama jeder theoretischen Vereinnahmung. Mit monochromen, von jeglicher Handschrift befreiten Werken provoziert der Künstler die Betrachtenden einen weiten Denk- und Erfahrungsraum zu erleben. Die Odyssee findet so praktisch im Selbst statt. Die Ausstellung wird von Dominik Olbrisch kuratiert.

Das Mies van der Rohe Haus ist ab dem 17.03. für angemeldete Besucher:innen geöffnet. Anmeldung unter  030/97000618
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus
Datum
Mies-van-der-Rohe-Haus