Direkt zum Inhalt

Motto «Fakten, Geschichten, Kurioses»

Der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. organisiert bereits zum zehnten Mal den deutschlandweit stattfindenden "Tag der Archive". Auch im Jahr 2023 erwarten Interessierte eine Vielzahl von Führungen, Vorträgen, Workshops und Ausstellungen.


Archive spielen eine bedeutende Rolle bei der Bewahrung vergangener Ereignisse für kommende Generationen. Während dieses besonderen Wochenendes soll die Vielfalt des Archivwesens der Öffentlichkeit nähergebracht werden. Große Staatsarchive sind genauso vertreten wie regionale Kommunalarchive. Kirchenarchive, Universitätsarchive, Parlamentsarchive, Wirtschaftsarchive, Adelsarchive, Medienarchive, Parteiarchive sowie Archive von Verbänden, Stiftungen und wissenschaftlichen Institutionen beteiligen sich ebenfalls.

Im vergangenen Jahr nahmen in Berlin Archive wie das Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau in der Zitadelle, das Archiv der Akademie der Künste, das Archiv des Katholischen Militärbischofs, das Tagesspiegel-Pressearchiv, das Archiv des Pilecki-Instituts, das Zeitgeschichtliche Archiv und das Archiv im Dachgeschoss der Villa Oppenheim teil.

Die beteiligten Archive für das Jahr 2024 sind noch nicht vollständig bekannt.
Zusätzliche Informationen
Termine
März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31