Direkt zum Inhalt

3. Studienjahr Schauspiel

Der Studiengang Schauspiel will gesellschaftliche Prozesse reflektieren und auf diese mit den Mitteln der Kunst einwirken. Ziel des Lernens ist die Darstellung einer Figur, einer Geschichte, ist der Weg vom „Ich“ zum „Du der Rolle“. Diese humanistische Ausrichtung knüpft an die Traditionen von Konstantin Stanislawski und Bertolt Brecht an.


3. Studienjahr Schauspiel

W. Borchert: „Draußen vor der Tür”                                                          

Beckmann, Elbe, Oberst: Mouataz Alshaltouh

Beckmann, Tod, Anderer, Frau Kramer: Adriano Henseler                             

Doz: David Ruland



I. Lausund: „Bandscheibenvorfall“

Frau Kretzky: Nele Trebs

Herr Kruse: Maurice Läbe

Doz: Prof. Nora Leschkowitz



T. Dopler: “Monte rosa”                                                                             
Geronimo Hartig

Maxim Kurze

Dozent: Moritz Grove



F. Kafka: „Die Verwandlung“

Antonia Maercklin

Levi Wessel

Eigenarbeit


M. McDonagh “Der einsame Westen“                    
                                   
Girleen: Jasper Middendorf

Pater Welsh: Bo Anderl

Dozentin: Prof. Nora Leschkowitz



Mentorinnen: Leschkowitz/Wätzel
Zusätzliche Informationen