Direkt zum Inhalt

In ihrem feinfühligen Zusammenspiel präsentieren Winnie Brückner (voc, electronics) und Susanne Paul (cello, electronics) Kunstlied-Reboots und modernen Artpop.

Veranstaltungen in Berlin: Sound in the Garden: Wandermüd
© Susanne Paul und Winnie Brückner

Storytelling zwischen Kunstpop und Artsong. Romantik im digitalen Zeitalter. Mit Soundschleifen, Hallfahnen und Pixelgewittern erschaffen die beiden Berliner Musikerinnen einen opulent orchestralen Sound, um im nächsten Moment wieder ganz pur und kammermusikalisch zu klingen. Hinreißende Perlen des romantischen Liedguts fächern sie respektvoll auf, um sie frisch und gegenwärtig zu Gehör zu bringen. Umgekehrt bürsten sie in ihren eigenen Songs Indie-Pop und Jazz auf eine Weise gegen den Strich, dass deren empfindsame, romantische Seele hervortritt: Diese handeln von Kaffeemaschinen, Mitteldingen, ungeladenen Gästen und dem Ticken der Uhr.

Für ihr Konzert im Skulpturengarten ließen sie sich von den aktuell ausgestellten Kunstwerken zu neuen Songs inspirieren.

Weitere Informationen unter:
www.winniebrueckner.de
www.groovecello.de
 
Eintritt: 15 Euro
Einlass und Bar ab 19 Uhr
Zusätzliche Informationen
Preis: 15,00 €

Anmeldung/Buchung: empfohlen
Termine
Datum
Neue Nationalgalerie