Direkt zum Inhalt

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele / Musikfest Berlin

Das São Paulo Symphony Orchestra mit Solistin Hilary Hahn und Dirigent Thierry Fischer eröffnet das Musikfest Berlin mit Werke. von Charles Ives, Alberto Ginastera, Heitor Villa-Lobos und Edgard Varèse.



Im Eröffnungskonzert des Musikfest Berlin 2024 am 24. August im großen Saal der Philharmonie Berlin zeigt das São Paulo Symphony Orchestra unter der Leitung von Thierry Fischer die Bandbreite der amerikanischen Kunstmusik:

  • Charles Ives erweckt in „Central Park in the Dark“ (1906) den berühmten New Yorker Park zum Leben, lässt dabei Naturlaute auf Großstadtsounds treffen.
  • Heitor Villa-Lobos bringt in seiner Symphonischen Dichtung „Uirapuru“ mit einer außergewöhnlichen Instrumentierung die Klangwelten südamerikanischer Rhythmik in die Berliner Philharmonie.
  • Das virtuose und facettenreiche Violinkonzert des Argentiniers Alberto Ginastera wird von der mehrfachen Grammy-Preisträgerin Hilary Hahn interpretiert.
  • Den Schlussakt bildet ein ikonisches Werk der Neuen Musik, das zugleich den Weg in diese Ausgabe des Festivals weist: Edgard Varèses „Amériques“ findet musikalisch explosive Formen für die Utopien des weiten Raumes, den der Komponist selbst aus Paris, dem alten Europa kommend, im jungen Amerika sah.

Jetzt Tickets sichern für das Eöffnungskonzert  des Musikfest Berlin mit dem São Paulo Symphony Orchestra!

Ticket kaufen

Termine
August 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31