Direkt zum Inhalt

Die
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) lädt ein,
die schönen Schlösser auch mal digital zu
besuchen.

Schloss Charlottenburg
Schloss Charlottenburg © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Das vielfältige Angebot mit Themensammlungen, Ausstellungen, Videos oder Livestream ist auf der SPSG-Webseite zusammengefasst.

So finden zum Beispiel auch oft kostenlose Liveführungen auf Instagram statt.

Im Nachhinein ist es möglich, die Liveführungen auf dem Instagram- und Facebook-Kanal der SPSG und der Webseite in voller Länge anzusehen.

Außerdem sind in Kooperation mit der Plattform Google Arts & Culture virtuelle Rundgänge beispielsweise durch Schloss und Park Sanssouci, den Neuen Kammern und der Bildergalerie von Sanssouci möglich.

Neu sind auf der Seite zu Schloss und Lustgarten Rheinsberg die zwei digitalen Ausstellungen „Museumshof reloaded“ und „Rheinsberg in historischen Ansichten“.

Auch wissenschaftliche Texte und digitale Sammlungen sowie zahlreiche Videos und Dokumentationen mit spannenden Blicken hinter die Kulissen können über die SPSG-Webseite entdeckt werden. So lassen sich die preußischen Schlösser und Gärten virtuell und ganz bequem vom heimischen Sofa aus erkunden.

Entsprechend den vom Bund sowie den Ländern Brandenburg und Berlin beschlossenen Regelungen zur Eindämmung von Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind die Schlösser der SPSG bis auf Weiteres geschlossen. Die Parks und Gärten bleiben geöffnet.
Zusätzliche Informationen