Direkt zum Inhalt

Marlene Ito, Martin Stegner, Martin Löhr, Gunars Upatnieks

Die Lunchkonzerte sind ideal für
Berufstätige, die in der Mittagspause Entspannung bei Kammermusik suchen, und für musikinteressierte Touristen, die sich vom Sightseeing erholen
wollen, für alle, die eine späte Heimfahrt nach dem abendlichen Konzert
scheuen oder für all diejenigen, die die Musiker:innen einmal abseits von »offiziellen« Konzertereignissen erleben
möchten.

Philharmonie Berlin, Außenansicht im Sommer
Philharmonie Berlin, Außenansicht im Sommer © visitBerlin, Foto Uwe Steinert

Aufgeführtes Werk:
Franz Schubert:  Klavierquintett A-Dur D 667 »Forellenquintett«

Bei den Lunchkonzerten sind Besucher:innen aller Altersgruppen herzlich willkommen. Bitte beachten, dass die Konzeption der Lunchkonzerte nicht explizit auf Kinder ausgerichtet ist.

Mit Rücksicht auf die ausführenden Künstler:innen und die anderen Konzertgäste bitten wir interessierte Eltern, vor dem Besuch eines Lunchkonzertes abzuwägen, ob ihr Kind ca. 45 Minuten still sitzen kann und möchte.
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Franz Schubert (Komponist/in)
Gunars Upatnieks
Martin Löhr
Martin Stegner
Marlene Ito
Tomoko Takahashi
Termine
Datum
Philharmonie Berlin