Direkt zum Inhalt

Musikfest Berlin

Tanzes samt Variationen und Dekonstruktionen steht im Mittelpunkt des Konzerts des London Symphony Orchestra unter der Leitung von Sir Simon Rattle. Im Programm steht die Konzertouvertüre „Le Corsaire“ von Hector Berlioz, deren schwungvoller Charakter von den Klängen Daniel Kidanes abgelöst wird, dessen „Sun Poem“ zu Werken von Maurice Ravel, Jean Sibelius und Béla Bartók übergehen.

Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend
Beleuchtete Philharmonie Berlin mit Potsdamer Platz am Abend © visitBerlin, Foto Wolfgang Scholvien

London Symphony Orchestra

Sir Simon Rattle, Dirigent

Hector Berlioz
Der Korsar op. 21

Daniel Kidane
Sun Poem, Auftragswerk des London Symphony Orchestra (Deutsche Erstaufführung)

Maurice Ravel
La Valse

Jean Sibelius
Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105

Béla Bartók
Der wunderbare Mandarin, Suite Sz 73

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele/Musikfest Berlin

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Béla Bartók (Komponist/in)
Hector Berlioz (Komponist/in)
Daniel Kidane (Komponist/in)
Maurice Ravel (Komponist/in)
Jean Sibelius (Komponist/in)
Sir Simon Rattle
London Symphony Orchestra
Termine
Datum
Philharmonie Berlin